Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Emanuel Osmund. Bayreuth, 27. Oktober 1822.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth,27. Okt. 1822 ]
207,2

Guten Morgen, lieber Emanuel! So hat endlich die Zwei ihr Opfer.
Voß ist todt. Ich armer Teufel in meinen alten Jahren!


Schicken Sie es Otto erst Nachmittags. 207,5

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Emanuel Osmund. Bayreuth, 27. Oktober 1822. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VIII_345


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 8. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1955. Briefnr.: 349. Seite(n): 207 (Brieftext) und 396 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: SBa. Präsentat: 27 [aus 26] Oct. 22. J: Denkw. 1,314×. A: IV. Abt., VIII, Nr. 215.

Heinrich Voß war am 20. Okt. gestorben; sein Bruder Abraham hattees J. P. angezeigt, s. 217,7f.