Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Emanuel Osmund. Bayreuth, 14. Dezember 1819.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, 14. Dez. 1819 ]
322,2

Guten Morgen, mein Emanuel! Ich danke Ihnen recht sehr für
die 25 fl., die hier zurück folgen. Wären Sie doch gekommen! Sie
sind ja der einzige im freundschaftlichen Baireut, der noch meine 322,5
Einsamkeit erleuchtet. In der Harmonie such’ ich ja nur Buch-
staben — und die warten schon.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Emanuel Osmund. Bayreuth, 14. Dezember 1819. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VII_607


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 7. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1954. Briefnr.: 612. Seite(n): 322 (Brieftext) und 450 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: SBa. Präsentat: 14 Dec. 19. 322 ,4 25 fl.] aus 50 fl. 5 einzige] nachtr.