Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Friedrich Heinrich Christian Schwarz. Bayreuth, 30. September 1814.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.


Fehlbrief-Regest: 56. An Professor Schwarz in Heidelberg Bayreuth, 30. Sept. 1814. Durch Frau von Ende bestellt, vgl. Nr. 930† und Br. an J. P. Nr. 242.
Zitierhinweis

Von Jean Paul an Friedrich Heinrich Christian Schwarz. Bayreuth, 30. September 1814. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_56-fb


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 1032. Seite(n): (Brieftext) und (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition