Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 25. Juni 1814.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, 25. Juni 1814. Sonnabend ]
387,30

Hier, lieber Otto, schick’ ich dir den Aufsatz für den Damen-
kalender, worüber nicht viel Gutes und Böses zu sagen sein wird.
Ich mußte aber doch den Almanachsjammer abthun. Am Montag
geht er ab, der Aufsatz. Gute Nacht.


Von Kunz hab ich dieß mal fast lauter wissenschaftliche Bücher 387,35
erhalten.


Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 25. Juni 1814. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_895


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 901. Seite(n): 387 (Brieftext) und 580 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP.

Nach dem folgenden datiert. Mit dem Manuskript der „Zeitbetrach tungen im Wonnemonat Europas“ (I. Abt., XVII, 317).