Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Leipzig, 22. Oktober 1798.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Leipzig d. 22 Oct. [1798] Die Form eines Billets giebt mir die109,17
freundliche Fikzion deiner Nähe. — Cölestin ist erdichtet. Aber eine
so unbekante und unbedeutende Thorheit verdient keine Grundierung
deiner Gedanken zu werden; behalte nur das Algemeine und erstatte109,20
das Weggelegte durch deine restierende Ästhetik [?] über mich. —
Oertels Aufsaz steht im Oktoberstük. — Deine vielen lezten Briefe
waren viel zu kurz. — Desto besser, daß Emanuel die Sache besorgt.
— Meine Palingenesien sind fast schon wie Heinsius sagt, durch
Norddeutschland und Königsberg und Koppenhagen vergriffen. — Lebe 109,25
froh! Grüsse einmal deinen Albrecht ganz besonders und specialissime.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Leipzig, 22. Oktober 1798. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=III_143


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 3. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1959. Briefnr.: 145. Seite(n): 109 (Brieftext) und 427 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. 1 S. 8°. B: IV. Abt., III.1, Nr. 93. A: IV. Abt., III.1, Nr. 101. 109,22 vielen lezten] nachtr. 24 durch] aus in

Otto erhielt den Brief anscheinend erst nach oder mit Nr. 164. Er hattein B angefragt, ob der Name Cölestin (s. zu Nr. 126) erdichtet sei, dasonst seine Satire (s. zu Nr. 136) nicht passe. 109,23 Emanuel: s.Nr. 137†.