Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Johann Wilhelm Immanuel Heinsius. Weimar, 2. August 1799.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Weimar d. 2 Aug. 99
219,21

Ich habe die 80 Ld’or erhalten und dank’ Ihnen. — Die Fortsezung
der Palingenesien kan niemand voraus wissen als der Himmel; ich
nicht; und bei meinen jezigen Geschäften kan ich sie wenigstens nicht
zu Ostern, und wohl zu Michaelis 1800 auch nicht, geben. Auch wird219,25
sich die Fortsezung wohl mit 1 Band beschliessen.

Zwei Erraten-Register schikt’ ich an den Buchdrucker; gleichwohl
ist noch nichts davon entweder besonders oder in Intelligenzblättern
gedrukt.

Leben Sie wohl!219,30


J. P. F. Richter

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Johann Wilhelm Immanuel Heinsius. Weimar, 2. August 1799. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=III_297a


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 3. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1959. Briefnr.: 511. Seite(n): 219 (Brieftext) und 468 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: zuletzt Kat. 535 Stargardt (1958), Nr. 60. 1 S. 8°. 219,24 nicht1] davor gestr. bei d nicht2] nachtr. 25 zu Michaelis 1800] aus später auch] nachtr. 28 entweder] nachtr.