Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an unbekannte Korrespondenten. Weimar, 15. August 1799.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Weimar, 15. Aug. 1799 ]
224,10

Es-tu heureux un peu? — Au moins je suis devenu conseiller
d’ambassade
d. 15 Aug.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an unbekannte Korrespondenten. Weimar, 15. August 1799. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=III_304


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 3. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1959. Briefnr.: 308. Seite(n): 224 (Brieftext) und 469 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K ohne Überschrift zwischen den Zeilen von Nr. 307, aber früher alsdiese geschrieben.

Vielleicht an Karoline von Feuchtersleben als Begleitworte zu Nr. 307oder für Josephine von Sydow, s. die Nachschrift von Nr. 308. Allerdingssollte es dann heureuse heißen.