Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Luise Theodora Emilie Herder. Weimar, 22. April 1800.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[Kopie]

[ Weimar, 22. April 1800
322,26

Ich spintis[ierte] den ganzen Morgen, wie ich meine Freude aus
drücken sol; ich dürfte, glaubt’ ich, nicht zu meiner Rathgeberin meine
Zuflucht nehmen, zu unserer Mutter. Endlich kam ein guter Geist zu mir
— er sah wie dies[er] aus — und hielt mir meine Sünden in Ihrem322,30
vorigen Jahr vor. Da ich Ihre Hand so oft geküsset habe: so wil ich
sie gegen mich decken und verpanzern mit seidnen Armschienen. Hinter
dieser Fortifikazion erwarten Sie gelassen den Feind und lassen ihn
machen was er wil. Ich hoffe der besagte gute Geist wird mir aus
demselben Grunde nach einem Jahr rathen, Ihnen einen Schleier zu323,1
schicken und ich wil das Meinige vorher thun. Mit tausend Wünschen
seh’ ich Sie in Ihrem jungen Leben weiter gehen, über dem noch der
Morgenstern stat der drückenden Sonne steht und um das noch Mai
blumen stat der Herbstblumen wachsen. Mögen Ihre Lebenstage sich323,5
immer reicher und schöner entwickeln.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Luise Theodora Emilie Herder. Weimar, 22. April 1800. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=III_448


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 3. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1959. Briefnr.: 453. Seite(n): 322-323 (Brieftext) und 507 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K: 22 Apr. Luis. Herd. 322,32 Hinter] aus In 323,1 demselben] aus ebendiesem [?]

Mit einem Paar Handschuhe zu Luisens Geburtstag (23. April). 322, 30 Auf dem Briefbogen war vermutlich ein Engel abgebildet, vgl. Nr. 451.