Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



Citissime.
Weimar d. 11 Aug. 1800 .
361,30
Dein Avertissement eines künftigen Briefs erhielt ich. Künftig
brauche, bitt’ ich dich, das Recht des R[eichs]hofraths, deine Briefe
nicht zu frankieren; ich fodere es. — Gegenwärtige an C. send’ ich
dir zur schnellesten Zurükkehr. Ofner ist kein Herz als meines dir. —
Schreibe mir doch unendlich mehr von dir und deiner Lage. — 8 Tage362,1
versas ich in Gotha. — Nächstens mehr oder vielmehr etwas. —
Mein Entschlus über die Lossagung von C. steht doch fest. Du irrest,
wenn du sie blos Fremden zuschreibst. — Erwiedere Amönens Grus.
— Himmel! schreibe mir viel. — Weimar ekelt mich. — Wahrschein- 362,5
lich zieh’ ich 1 Monat nach Rudolstadt zur Liebman für Geld;
sie haben meine Pathin Klotilde taufen lassen.

Lebe wohl, Alter Guter!

R.

Meinen theuern Emanuel grüsse. 362,10

Warlich ich bin heiter. Solche Schmerzen wie du in Hof in mir
sahest, finden keinen Weg mehr in die alte Seele, die ausgebrant und
durchgearbeitet ist.

H: Berlin JP. 3 S. 8°. J 1: Otto 3,308. J 2: Nerrlich Nr. 78. B: IV. Abt., III.2, Nr. 409. A: IV. Abt., III.2, Nr. 416. 362 , 11 in2] aus bei H
Angekommen 17. August. 362,1 f. Seinem Handkalender zufolge war Jean Paul vom 2. bis 8. August in Gotha.

Textgrundlage:

502. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 3. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1959.

Seite(n): 361-362 (Brieftext); 521 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Weimar, 11. August 1800. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=III_502 >


Zum XML/TEI-file des Briefes