Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Friedrich Benedikt von Oertel. Weimar, 12. August 1800.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[Kopie]

[ Weimar, 12. Aug. 1800 ]
362,15

100 mal fang’ ich Briefe mit dem Datum an und sage nichts weiter.
Dein gediegner helpolierter Styl etc. machen mein Lob zu ihrem und
dadurch wieder zu meinem. — Weimar ist eine abgebrante Stadt, auf
deren heisser Asche ich noch schlafe. Jede Stadt scheint mir vor dem
Auszug eben so verkohlt. Die Poesie erbeutet bei dieser Völkerwande362,20
rung durch Oerter und Herzen; aber das Herz [wird] ein armer
emigré; ich wolt’ ich wär’ ein réfugié in meiner Hochzeitstube. Wie
ausgebrant und brennend, leichtsinnig und traurig, stoisch, poetisch,
sat[irisch,] liebend, kalt, kek, sanft, weich etc. meine Seele jezt ist und
besonders in welchen Mischungen das alles miteinander — dazu362,25
werd’ ich schwerlich einen biographischen Karakter finden, um es an
den Tag zu bringen, es müste denn mein eigner sein in meiner Selbst-
biographie. Nun werden Roste geheizt und Physiognomien von mir
verfertigt, um sie darauf gahr zu braten. Wehmuth der Aeolsharfe
schwimt auf langen Wogen.362,30

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Friedrich Benedikt von Oertel. Weimar, 12. August 1800. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=III_503


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 3. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1959. Briefnr.: 517. Seite(n): 362 (Brieftext) und 521 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K (nach Nr. 505): Oertel 12 Aug. [aus 29 Jun.] i 1: Wahrheit 6,144×. i 2: Denkw. 1,388×.

Erst mit Nr. 507 abgegangen. Das Datum war offenbar auch in H abgeändert, wie bei Nr. 501. Der zweite Satz geht vermutlich auf Oertels Rezension des Titan, s. 378,29 †.