Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Hof, 13. Mai 1795 ]
84,11
Hier hast du sie leider und zugleich das Denkmal meiner Zögerung. —

Ich akzeptiere nüzlichst deinen Glauben an meine Wetter-Krystal
seherei, durch den du dich allein bei den kritischen Grundsäzen, die du
darüber aufgefangen hast, gut orientieren kanst. Ich sehe nicht ein,84,15
warum ichs andern Leuten verhalten wil, daß es morgen viel schöner
wird — abends gar — aber ganz schön weiter nicht.

H: Berlin JP. Präsentat: den 13 Maj 95. K (nachtr. im 4. Briefbuch nach Nr. 108) ohne Überschrift.
Am 14. Mai 1795 war Himmelfahrt.

Textgrundlage:

110. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 84 (Brieftext); 416 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Hof, 13. Mai 1795. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_110 >


Zum XML/TEI-file des Briefes