Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Carl Christian Rolsch (Roltsch). Hof, 6. Juni 1795.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[Kopie]

[ Hof, 6. Juni 1795 ]
91,29

Der Himmel geb’ Ihnen ausser Freude Kraft, sie zu entbehren,91,30
Standhaftigkeit und Gefühl, Härte gegen sich und Weichheit gegen
andre.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Carl Christian Rolsch (Roltsch). Hof, 6. Juni 1795. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_123


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958. Briefnr.: 124. Seite(n): 91 (Brieftext) und 419 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K (nach Nr. 126): Roltsch. 6 Jun. B: IV. Abt., II, Nr. 36. A: IV. Abt., II, Nr. 41.

Wie aus A hervorgeht, enthielt der Brief die Anfrage, ob Wieland, Herder und Goethe jetzt in Weimar anzutreffen seien, anscheinend auch einen Hinweis auf das Erscheinen des Hesperus.