Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Hof, 8. Juli 1795 ]
97,17
Ich wolte heute hinunter; aber A[möne] schrieb mir herauf, „der
Abend wäre so schön u. s. w.“ und ich könte die Einladung weiter als
auf mich ausdehnen. Wenn es also deine Laune und dein Knie und das97,20
caeteris paribus verstattet: so gehen wir mit beiden erstern hinüber,
ins Gartenhaus.

H: Berlin JP. Präsentat: den 8 Jul. 95 .

Textgrundlage:

134. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 97 (Brieftext); 421 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Hof, 8. Juli 1795. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_134 >


Zum XML/TEI-file des Briefes