Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Hof, 29. Juli 1795 ]
102,31
Vermerk’ es nicht übel, daß ich dich — da ich nichts um mich habe als
Schulbücher — um Druksachen anflehe, etwan um den Amadis oder
um den lezten Theil von Thümmel, — was dir zuerst in die Hände fället.

H: Berlin JP. Präsentat: den 29. Jul. 95.
Wielands „Neuer Amadis“ war 1794 im 4. und 5. Bande seiner Werke erschienen, von Thümmels „Reise in die Mittäglichen Provinzen von Frankreich“ als vorläufig letzter Teil 1794 der 5. Band; vgl. 304,5f.

Textgrundlage:

147. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 102 (Brieftext); 423 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Hof, 29. Juli 1795. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_147 >


Zum XML/TEI-file des Briefes