Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Hof ] d. 15. Sept. 95.
109,27
Solche zugesiegelte lettres de cachet wolt ich jedem Mpt mitgeben;
aber ich dachte allemal, du machst doch das Buch nicht besser als es ist.
Mich indessen stelt es doch besser dar, wenn ich sage, daß mich die109,30
Belustigungen nicht recht belustigen, weil ich nicht in die Manier des 110,1
Hesperus und Fixlein hineinkan — weil ich alles plat, ohne Humor, der
hier alles versalzte, berichten mus — und weil ich noch um den Anfang
der Geschichte, den andere in die Mitte zurük krümmen wie einen
Kapaunenkopf unter den Flügel, tanzen mus. Ich werde doch einmal110,5
das Jahr erleben wo ich die olympischen Wetspiele meiner Kräfte in
mir ausschreiben kan, damit jener grosse Kardinal- und Kapitalroman
zusammengeknetet werde, von dem ich im Voraus nicht genug reden kan,
wie auch von dem kleinen Werklein, wozu mir Klopstok und seine Meta
jeden Abend und auf langen Reisen Feuer einblasen. — Blos das110,10
VI Kapitel hier söhnet mich zum Theil mit meinem Unvermögen wieder
aus, das für das des Publikums recht passet. Möge dein Urtheil über
die V Kapitel mir die Pille des meinigen versilbern. Freilich kömt das
Beste noch. Das Schlimste ist, daß ich das bemalte Glas meines Guk
kasten dir allemal nur ruk- und Bogenweise vorschieben kan. „Genug,110,15
genug, genug“ singt die Renate im bekanten Liedgen. Lebe recht wol.

Richter

Rückseite: Lies erst das andere Blat

H: Berlin JP. 1 S. 4°. K (nachtr. im 4. Briefbuch nach Nr. 157) ohne Überschrift. J: Otto 1,266. A: IV. Abt., II, Nr. 54. 109 , 30 stelt] davor gestr. macht H 110 , 7 ausschreiben kan] aus ausschreibe H 9 auch] nachtr. H 18 andere] davor gestr. ungesiegelte H Die Nachschrift steht noch ein zweitesmal auf der Rückseite als Umschrift um die Buchstaben L. S. (loco sigilli).
110 , 7 Kardinal- und Kapitalroman: Titan. 9 Werklein: die Konjektural-Biographie (I. Abt., VII, 452—504; vgl. 465,7f.)

Textgrundlage:

165. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 109-110 (Brieftext); 427 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Hof, 15. September 1795. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_165 >


Zum XML/TEI-file des Briefes