Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Hof, 24. April 1796 ]
183,11
Mein Lieber und Guter! Werden Sie das wieder zu mir sagen? Ich
hoffe, Sie werden meine gescheiterten Versprechen meinem, der Zeit
und der Gelegenheit vordringenden Gefühle und meiner Sehnsucht
zuschreiben, den zu umfassen, dessen geliebtes Bild ich 2 mal habe, in183,15
seinen Handlungen und im vergoldeten Zirkel. Das geschmükte Portal
(Titel). Meine Hand ist das Irlicht der Hand des Sezers. — Jeder
darf seinen Werth zur Bürgschaft des fremden [?] machen. — Kinder
Maire (Hofmeister).

K: Mazdorf. 24 Ap. 96. A: IV. Abt., II, Nr. 88.
Versprechen: nach Berlin zu kommen. Bild: vgl. Nr. 212. Portal: wohl das mit einer Vignette geschmückte Titelblatt der Biographischen Belustigungen. Vgl. A: „Ich danke Ihnen für Ihre Zufriedenheit mit den Belustigungen. Bei den Blumen[stücken] fielen zwei Ideen und Platten unter aller Kritik aus und wäre das Buch nicht schon lange als fertig angezeigt gewesen, so hätte ich auch diese geschmacklose 3te Platte wieder zum Teufel geworfen.“ Auf eine in K fehlende Stelle weist noch folgende in A: „Gern will ich — außer daß ich Sie noch um den 2ten Theil der Belustigungen bitten muß — Ihr angehendes Sabbatsjahr mit feiern, da ich weiß, daß es der Geburth des großen Titan geweiht ist ...“ Vgl. 171 , 20–23 .

Erwähnungen im Kommentar:

Werke Jean Pauls

Textgrundlage:

298. An Matzdorff in Berlin. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 183 (Brieftext); 452-453 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Carl August Matzdorff. Hof, 24. April 1796. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_298 >


Zum XML/TEI-file des Briefes