Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Hof, 19. April 1797 ]
322,29
Nichts! der Schwindel ist das Kind des Gewitters und der Erbe des 322,30
Fiebers. Morgen ist ihm besser. Höchstens kan er sich ein Glas Bier
abbrechen, wenig sizen und Abends ein warmes Fusbad mit Salz
nehmen und nicht mehr reden als der Dolwezel.

H: Berlin JP. Präsentat: Mittwoch den 19 Apr. 97.
Wahrscheinlich Georg Christian Dolwetzel, Quartus am Hofer Gym nasium (Weißmann Nr. 2215); vgl. Karl Freye, „Jean Pauls Flegeljahre“, Berlin 1907, S. 37.

Textgrundlage:

591. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 322 (Brieftext); 506 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Hof, 19. April 1797. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_591 >


Zum XML/TEI-file des Briefes