Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



Hof d. 3 Jun. 97 [Sonnabend].
337,19
Sogar die kurze kanonische Sieste, die die Feiertage geben, wird337,20
Ihnen gestört. Ich wil meine Sache mit 3 Worten sagen, und ich
wünsche, daß mein Bruder, der sie überbringt, nicht viele dazu sezt.
Dieser Steuereinnehmer von Sparnek bekam jezt einen neuen Ante-
zessor: der Schulmeister Frisch in Sparnek erhielt das Zol-, Malz- und
Umgeldswesen und die Zoltafel und wurde dazu in Mönchberg ver- 337,25
pflichtet. Meine und seine Bitte ist die um eine Auflösung dieser
Charade: wahrscheinlich wurde auf irgend einer Seite Bernek und
Sparnek verwechselt. Dächt’ er und seine Frau wie ich: so bliebe die
Auflösung dieses kleinen Räthsels dem Schlüssel der Zeit überlassen. Da
aber dieses nicht ist: so bitt’ ich Sie herzlich um Nachsicht für die337,30
bange Wisbegierde, zu welcher die jezigen bürgerlichen Verhältnisse zu
oft die Seele einklemmen. Zu den seinigen gehöret noch die tägliche
Anfoderung, daß er seinen Pacht und sein Haus verlasse.

Es thut mir wehe, daß die Dankbarkeit für Ihre Güte beinahe
nichts zu bringen hat als — neue Bitten. Aber Ihre Denkungsart337,35
vergiebt gewis, wie alle höhere Menschen thun, andern mehr als sich.

Wenn man ins Elysium trat, muste man Lethe trinken: Sie würden 338,1
das irdische verlieren, wenn Sie sie nähmen und alle Ihre Handlungen
vergässen. Leben Sie wohl als wären Sie im höhern.

Jean Paul Fr. Richter


H: Berlin JP. 4 S. 8°. K (nach Nr. 622): Schukman 3 Jun. 97. 337 , 19 Jun.] aus Jul. H
Vgl. Nr. 603. Am 4. Juni 1797 war Pfingsten.

Textgrundlage:

628. An Präsident von Schuckmann in Bayreuth. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 337-338 (Brieftext); 512 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Caspar Friedrich Freiherr von Schuckmann. Hof, 3. Juni 97. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_628 >


Zum XML/TEI-file des Briefes