Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Hof, 11. Mär. 1795 ]
57,2
Eben hat mir der Buchhändler mein Buch bis zur Hälfte abgedrukt
zur Korrektur geschikt — und noch 50 preuss. rtl. in 50 Stücken. Die
Hälfte von 100 rtl. hatt ich verlangt ohne zu wissen auf was für rtl.57,5
ausgehandelt war. Jezt kan ich doch meinen Reise-Apparat und
meinen Anzug früher besorgen als die Erde ihren fertig hat. Ich
komme schon abends eine Minute.

H: Berlin JP. Präsentat: 11 März 95. Auf der Rückseite von fremder Hand ein Bücherverzeichnis, s. S. 562f. J: Otto 1,187. A: IV. Abt., II, Nr. 27.
57 , 6 Reise: vgl. 162 , 35 .

Textgrundlage:

71. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 2. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1958.

Seite(n): 57 (Brieftext); 407 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Hof, 11. März 1795. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=II_71 >


Zum XML/TEI-file des Briefes