Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Carl August Böttiger. Meiningen, 3. August 1801.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Meiningen, 3. Aug. 1801 ]
96,6

Diese Aerzte verdienen wie ihr Schuzgot vom Donner erschlagen
zu werden, weil sie nichts in den Himmel schicken — die Beschreibung
war mit Galle koloriert wie sein Auge. Der Kreuzprobe der Hof
etiquette begegnet man in der Ehe am ersten. — Zur Fahrt erwart’ ich96,10
den Sonnenwagen, der bisher über die Wolken wegflog. Die Bücher
spinnen mich mit einem Vulkans Neze auf meinem Schreib-Fauteuil
de Fronsac
ein.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Carl August Böttiger. Meiningen, 3. August 1801. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=IV_172


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 4. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1960. Briefnr.: 178. Seite(n): 96 (Brieftext) und 354-355 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K (nach Nr. 170): Böttiger 3 Aug.

96,7 Ärzte: s. 83,1†. 8f. Beschreibung: vielleicht die Meiningensvon Heß, s. 94,19†. 12f. Fauteuil de Fronsac: ein nach dem berüch- tigten Wollüstling Herzog von Fronsac benannter Stuhl zur Vergewaltigung von Frauen.