Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Emanuel, Luise Heim, Caroline Richter und Friedrich Christian August Schwendler. Meiningen, 24. März 1802.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Meiningen, 24. März 1802 ]
140,25

Supplik an



1. meine Frau, die ja für alles zu sorgen hat —
2. an Mlle Heim — an
3. Mr Emanuel — an
4. Mr Schwendler
140,30
Um Gottes-Willen lasset mich im Schreib-Feuer nur noch 3 Perio
den oder Flammen machen.

Richter
Legat. R.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Emanuel, Luise Heim, Caroline Richter und Friedrich Christian August Schwendler. Meiningen, 24. März 1802. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=IV_255


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 4. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1960. Briefnr.: 255. Seite(n): 140 (Brieftext) und 373 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: SBa. 1 S. 4°. Präsentat Emanuels: pr. beim Thee 24 Merz 2. J: Denkw. 1,105 (undat.).