Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Johann Ernst Wagner. Meiningen, 27. August 1802.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Meiningen, 27. Aug. 1802 ]
171,26

Ihr (der Dichter) Leben ist ihr Lehrer — Ihre Zukunft noch nicht
an diese leichte Psyche zu verkaufen —

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Johann Ernst Wagner. Meiningen, 27. August 1802. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=IV_303


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 4. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1960. Briefnr.: 309. Seite(n): 171 (Brieftext) und 385 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K (nach Nr. 304): Wagner 27 Aug. B: IV. Abt., IV, Nr. 249. A: IV. Abt., IV, Nr. 253.

Wagner hatte den Plan zur Gründung einer allgemeinen Kunstschulefür ganz Deutschland in Meiningen ausgearbeitet und Jean Paul unterbreitet. In A dankt er für Jean Pauls mühsame Aufsuchung der Fehlerdarin und seinen wohltätigen Tadel, der überall gegründet sei, insoferner seine (Wagners) Arbeit betreffe. „Aber die Sache? Eine leichtePsyche? Man zerdrückt mir mein liebstes Kind an der Brust. Ich habenach Lesung Ihres Briefes hell aufgeweint ... Das Liebste ... war mirIhre Bemerkung: die musikalischen Übungsplätze müßten abgelegen sein ... Zweyerley kann ich noch nicht klar kriegen: 1) warum Sie fürmeinen Auftritt als Autor mehr zu hoffen scheinen, als für die Ausführungmeines Planes, und 2) warum Sie ... von deutscher Musik besser denken,als von deutscher Kunstliebe z. E. von meinen armen Roßdorfern?“Jean Paul scheint ferner geraten zu haben, den Plan Goethe vorzulegen(was später geschah), sich zur Beschaffung eines Verlegers für den Romanerboten und seine Teufels-Papiere (um die Wagner gebeten hatte) übersandt zu haben.