Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Meiningen, 9. Oktober 1802.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Billeteleingen
M[einingen] d. 9. Okt. 1802.
184,24

Lieber! Kurz zu schreiben, so sag ich nur das: schreib an Hardenberg 184,25
— schicke mir mit dem künftigen Einspänner m〈d〉eine Briefe und
Bücher zurük — fodere 4 Ldor von Unger, sage, daß du ihm die
Zahl der Auflage freisteltest (weils doch nichts hilft bei ihm als Buch
drucker) — bestimme die Zahlungszeit und das Format und mache
einen ordentlichen Kontrakt. Lebe wohl. Nun lies den Brief an184,30
Emanuel. — Ich habe keine Zeit. — Die Taufzeit weis ich selber
noch nicht. — 16 Laubtl. gab mit Cotta für die 10 S[eiten]. —
Du und Emanuel haben mir erst auf 1 Briefartikel geantwortet.
Lebe wohl —


Meine brüderliche Bestie sezt mich mit einem Katharina Kunigund 185,1
Hartman in Verlegenheit. Da ich das Geschlecht nicht weis: wilt [!]
du oder Emanuel nicht hinschicken und sagen lassen, daß jene oben
eine Lügnerin sei?

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Meiningen, 9. Oktober 1802. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=IV_322


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 4. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1960. Briefnr.: 322. Seite(n): 184-185 (Brieftext) und 388 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. 2 S. 16°. K: Otto — (nur Überschrift) B: IV. Abt., IV, Nr. 257und 258. A: IV. Abt., IV, Nr. 277.

Mit dem Cottaischen Taschenbuch für Damen auf 1803 mit Jean PaulsAufsatz (s. zu Nr. 287). 184,27 Der Berliner Buchhändler Unger wollteOttos Werk über das Gleichgewicht Europas verlegen. 185,1 AdamRichter.