Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Koburg, 4. Juli 1803 ]
227,15
Jezt kurz vor meinem Bettgehen komt dein Brief. Nur eiligste
Antwort. Nicht einmal dein Mädgen hab’ ich gesehen. Warum
schwieg Emanuel so lange? Jezt hilft mir wieder das Glük Euers
Daseins nichts, weil ich auf wetterloses Wetter passe. — Wirds
schön, kommen wir. — Über alles künftig durch die Post. — Du227,20
hast mir keinen neuen Einwand gegen Kretschman gesagt. Alles ist
im Werke, das er mir zum Weg- und Zuschreiben gegeben, widerlegt.
Ich finde bei ihm gerade die kräftigsten und besten Menschen; und ich
und C. leben recht bürgerlich freundsch[aftlich] in seinem Haus. Er
spart für dich eine ökonomische wichtige Stelle auf, er wil dich aber227,25
vorher sprechen. In deiner Quartiermeisterei findet er wenig Arbeit
und viel moralische Quaal und Unreinigkeit. — Kurz ich weis jezt, was
ein vortreflicher Minister ist. Schlaf wohl!

Beim Henker! so lies einmal den Titan aus; du verdirbst ja den
Eindruk. —227,30

H: Berlin JP. 2⅔ S. 8°; auf der 4. S. Adr.: H. Otto; von Otto datiert: d. 4. Jul. 1803. K (mit Nr. 387 vereinigt): Otto 5 [aus 4] Jul. J 1: Otto 4,134×. J 2: Nerrlich Nr. 102. B: IV. Abt., IV, Nr. 290. 227 , 23 bei ihm] aus ihn und H und2] davor gestr. Er H 24 freundsch.] aus freundl. H 26 In deiner Quartiermeisterei] aus Dein Amt H

Textgrundlage:

386. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 4. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1960.

Seite(n): 227 (Brieftext); 402 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Coburg, 4. Juli 1803. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=IV_386 >


Zum XML/TEI-file des Briefes