Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Töpen, 21. März 1789 ]
257,32
Der alte Dessauer hat das Philanthropin, woran ich stehe, noch
nicht aufgehoben. — da mich meine sieche Fuszähe nicht nach Hof lässet
oder trägt. 257,35


K (nach Nr. 249): An Otto 21 März.
An Richters 26. Geburtstag geschrieben. Er nennt den Kammerrat von Oerthel den alten Dessauer (wie Fürst Leopold von Dessau genannt wurde), weil das von Basedow gegründete Philanthropin sich in Dessau befand.

Textgrundlage:

248. An Christian Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 1. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1956.

Seite(n): 257 (Brieftext); 496 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Töpen bei Hof, 21. März 1789. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=I_248 >


Zum XML/TEI-file des Briefes