Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, September 1821.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, Sept. 1821 ]
135,8

Guten Morgen, lieber Otto! Ich sollte eine lächerliche Geschichte
meiner Reiseschwankungen geben. Jetzo (weil am Donnerstag schönes135,10
Wetter eintritt) will ich entweder nach Weimar oder nach Bamberg
(im schlimmsten Fall). Ich bitte dich daher, mir zu sagen, wie weit (nach
der Zeit) es von Koburg nach Saalfeld und von da nach Weimar ist
und wie die Wege sind. Ferner, wie weit und elend (in Weg und Gegend)
es von Hof über Schleitz nach Plauen ist. 135,15


R.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, September 1821. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VIII_209


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 8. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1955. Briefnr.: 209. Seite(n): 135 (Brieftext) und 370 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. Von fremder Hand darunter: 1822.

Donnerstag: vielleicht der 13. Sept. 1821.