Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an & Sohn Leuckart. Bayreuth, 20. November 1821.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Baireut d. 20ten Nov. 1821
144,15

Mit Vergnügen und Dank hab’ ich von Ihnen die „unsichtbare
Loge“ erhalten. Schönheit und Richtigkeit des Druckes sind nach meinen
Wünschen; und für die Revision hab’ ich noch besonders Herrn Dr.
Bollmann zu danken. Nur eine kleine Druckfehlerliste hab’ ich beizu-
legen. Meistens sind mehr meine Abschreiber als die Setzer die Väter144,20
der Errata.


Nur ein Versehen, woran vielleicht H. Reimer die Schuld trägt, muß
wieder gut gemacht werden. Nämlich nach dem ersten Titelblatt folgte
in der alten Ausgabe ein zweites „Mumien“, wovon noch dazu die
neue Vorrede besonders spricht. 144,25

Dem zweiten Bande wird ohnehin dieses zweite Titelblatt mit
gegeben; aber für den ersten weiß ich kein Mittel als die Anzeige des
Defektes, da ein Nachliefern des Mumientitels für alle Exemplare des
ersten Theils wol zu mühsam wäre.


Ob vielleicht nicht das dritte Mittel anginge, auf das Titelblatt des144,30
zweiten Bandes zu setzen: „Die unsichtbare Loge, oder Mumien. Eine
Lebensbeschreibung etc.“ mag H. Reimer bestimmen.


Leben Sie froh und haben Sie Dank für Ihre Güte.



Ihr ergebener
Jean Paul Fr. Richter144,35

Zitierhinweis

Von Jean Paul an & Sohn Leuckart. Bayreuth, 20. November 1821. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VIII_230


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 8. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1955. Briefnr.: 230. Seite(n): 144 (Brieftext) und 373-374 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K: Buchdruck. Leukart u. Sohn in Helmstädt 20 Nov. * J: DreihundertBriefe, hgb. von Karl von Holtei (1872), 2. Bd., 3. Teil, S. 23 (ohneAngabe des Adressaten). 144,21 Errata] so K, errata J

In den mir vorliegenden Exemplaren der 2. Aufl. der UnsichtbarenLoge ist das Nebentitelblatt „Mumien“ in beiden Bänden nachträglicheingeklebt.