Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Caroline Richter. Erlangen, 26. August 1823.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Erlangen d. 26ten Aug. 1823
231,21

Um 7½ Uhr, meine gute Karoline, kam ich aus der Schwüle in
der Kühle an im Wallfisch. Das Mitfahren meiner geliebten Emma
that mir recht wohl; aber Nachmittags, wo mein Herbst ist, wäre es
mir noch nöthiger gewesen als am Morgen, wo mein Frühling ist. —231,25
Mit Miedel, und seinem Sohne und einem Einäugigen aß ich in Streit-
berg. Den kindlichen Schubert sammt Familie fand ich da auch. —
Der alte 〈68jährige〉 Kutscher und seine alte Kutsche stoßen nicht und
sind trefflich; aber leider die Pferde sind auch alt, ob sie gleich im Trabe
gehen; denn wir kamen immer um 1½ Stunden später an. Der Kutscher231,30
will alles mit dem Mehl heute besorgen, da er morgen früher aufbricht
als ich aus dem Bette. — Ich will [mich] darin recht erholen von der
Nacht und dem Tage. — Das Bier wirkt auf mich begeisternd und
stärkend zugleich. — Der Abreisende denkt in seiner alles verlängernden
Einsamkeit weit öfter an seine Zurückgebliebnen als diese an ihn in ihrer232,1
zeitabkürzenden Alltäglichkeit. Lebe recht wohl, mein geliebtes Herz
mit meiner Odilie und Emma.



Dein
alter232,5
Alter Richter

Ich logiere im Wallfisch, einem sehr


[Lücke]
Zitierhinweis

Von Jean Paul an Caroline Richter. Erlangen, 26. August 1823. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VIII_391


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 8. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1955. Briefnr.: 395. Seite(n): 231-232 (Brieftext) und 406 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. 1 S. 4º (etwas defekt). J 1: Wahrheit 8,325×. J 2: Nerrlich Nr. 201. A: IV. Abt., VIII, Nr. 260. 231,24 es] aus sie 34 alles verlängernden] nachtr.

Am 28. August durch den Kutscher bestellt.