An Johann Gottlieb Richter. Bayreuth, Ohne Datum.

Aus dem Abschnitt "Undatierte Billette aus der Bayreuther Zeit"


Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



Ich danke dir, geliebter Bruder, für deine und der Deinigen Theil304,30
nahme. Seit gestern und heute dauert das Feiern meines när[r]ischen
Tages fort. — Bomhard sah ich noch nicht; aber Kreisrath Grupen
versicherte mich, daß bei den Unteraufschlägern durchaus keine305,1
Änderung möglich sei, blos bei einigen Oberaufschlägern.

R.


Faksimile: Fichtelgebirgs-Museum, Wunsiedel. J: Hofer Anzeiger. 304 , 32 Kreisrath] nachtr.
Vgl. zu Nr. 231. Bomhard: vgl. Bd. VII, Nr. 38. Grupen: Ernst Dietrich Heinrich, Regierungsrat bei der Regierung des Ober mainkreises, Kammer des Innern.

Textgrundlage:

531. An Gottlieb Richter. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 8. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1955.

Seite(n): 304-305 (Brieftext); 431 (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Johann Gottlieb Richter. Bayreuth, Ohne Datum. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VIII_531 >


Zum XML/TEI-file des Briefes