Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Maximilian Graf von Montgelas. Bayreuth, 13. Dezember 1815.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[Kopie]

[ Bayreuth, 13. Dez. 1815 ]
47,2

Ew. [Exzellenz] wissen die Furcht zugleich am Stärksten und am
Angenehmsten zu beschämen und die Wiederholung einer Bitte
durch die frühere Erfüllung derselben zu bestrafen. Empfangen Sie47,5
hier meinen gerührtesten Dank für nicht blos erhörte, sondern sogar
übertroffene Hoffnungen. Aber am besten dank’ ich Ihnen, wenn ich
Ihnen — so weit der Abstand der Kraft verstattet — nachahme,
nämlich wenn ich das Licht, das Sie durch Akademien und Schulen,
durch Vereinigung und Belohnung heller Köpfe in die dunkeln und47,10
jungen senden, mit meiner kleinen Feder fortpflanzen helfe; das Licht,
das, moralisch wie physisch, das köstlichste und kräftigste Element der
Erde bleibt, ohne welches jedes andere Element erstirbt.



J. P. F. Richter

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Maximilian Graf von Montgelas. Bayreuth, 13. Dezember 1815. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VII_128


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 7. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1954. Briefnr.: 128. Seite(n): 47 (Brieftext) und 349 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K (von Emmas Hand): Montgelas d. 13. Dez. i: Wahrheit 8, 44.

Der Brief kreuzte sich wahrscheinlich mit dem an J. P. IV. Abt., VII, Nr. 15. Übertroffen waren Jean Pauls Hoffnungen insofern, als die Pension auch für die Jahre 1814 und 1815 nachbezahlt wurde.