Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 26. Januar 1815.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, 26. Jan. 1815? ]
5,18

Guten Morgen, Alter! Auf Cotta’s Brief wartete ich, um an
Staegemann und Metternich zu schreiben, um dessen innern und 5,20
äußern Titel ich dich gelegentlich bitte. Dießmal foderte ich stark
von Cotta; 6 Ld. für die Hamburger 10 □ Seiten und 30 L. für
50 vulkanische; er macht sich aber nichts daraus. — Endlich sind die
3 Bände von J. v. Müller auch angelangt, meistens Briefe, aber
weit in die Gegenwart reichende.5,25

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 26. Januar 1815. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VII_15


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 7. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1954. Briefnr.: 15. Seite(n): 5 (Brieftext) und 333 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. 5,20 Mitternich 23 er bis daraus] nachtr.

Cottas Brief: vgl. Nr. 24. 3 Bände Müller: Bd. 16—18 der Cottaischen Gesamtausgabe (1814); Exzerpte aus dem 17. Bd. in Fasz. 2c, Bd. 44 (1814—15).