Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Joseph Engelmann. Bayreuth, 17. März 1818.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Baireut d. 17ten März 1818

Hier folgt endlich das versprochne Ende des 4ten Bändchens. Die größere den 10ten abgegangne Sendung werden Sie gerade heute sammt meinen Bitten empfangen. Ich ersuche Sie, mir immer so wie ein Bändchen abgedruckt ist, 1 Exemplar davon auf der fahrenden Post zu senden. Ich vertraue Ihrem Worte und der Thätigkeit und Zahl Ihrer Setzer bei der Hoffnung, daß das Werk zu Ostern erscheinen werde. Leben Sie wol!


Dr. Jean Paul Fr. Richter
Zitierhinweis

Von Jean Paul an Joseph Engelmann. Bayreuth, 17. März 1818. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VII_388


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 7. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1954. Briefnr.: 391. Seite(n): 179 (Brieftext) und 401 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: SBB, Slg. Autogr.: Paul, Jean, Blatt 3 ; ehem. Oskar Ulex, Altona. 1 S. 8°. Überschrieben: An H. Engelmann. Präsentat: 23 März. K: Engelm. d. 17 März von S. 245 bis 293 — noch neu 20 □ Seiten dazu. Valor 12 gr. —