Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Emanuel. Bayreuth, 5. Oktober 1809.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Am Donnerstage [ Bayreuth, 5. Okt. 1809 ]

Lieber Emanuel! Ich schicke Ihnen hier einige Briefe, damit ich durch deren Annahme recht gewiß weiß, daß Sie so gut da sind als Ihre bekannte Unsichtbarkeit. Sie lesen sie alle nach Bequemlichkeit, zumal da Sie so viele andere werden zu lesen und zu schreiben haben; nur den Brief von Goethe an Jacobi und den von Jacobi an Goethe bitt’ ich mir vor der Postzeit wieder aus, weil ich heute beide zurücksende.


R.

Sonntags. Blos die 3 Briefe in einem besondern Umschlag erbitte ich mir morgen zurück. — Die alte Herder ist auch todt.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Emanuel. Bayreuth, 5. Oktober 1809. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_163


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 164. Seite(n): 59 (Brieftext) und 448 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: SBa. 59,2 Am Donnerstage] nachtr.; von Emanuel irrig dazugesetzt: 6t Oct. 1809. 11 Sonntags.] nachtr.; von Emanuel darunter: 9t Oct. 9.

Vgl. zu Nr. 160.