Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Emanuel. Bayreuth, 22. Dezember 1809.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, 22. Dez. 1809 ]
78,2

Ich will, Lieber, das Ding bis um 2½ Uhr bei Ihnen lassen
und dann von Ihnen gepackt abholen lassen, damit ichs nur zu
siegeln brauche. Gott! wie gehts Satirenschreibern in Deutsch- 78,5
land? Freilich muß es auf 100 passen; aber was wäre denn das
für eine Satire, die auf niemand paßte? — Gott weiß, was ich
erst wieder mit dem Zensor für Händel bekomme. Lesen Sie doch
jetzt die Korrekturen im Unglücks-Aufsatz nach.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Emanuel. Bayreuth, 22. Dezember 1809. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_209


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 210. Seite(n): 78 (Brieftext) und 456-457 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: SBa. Präsentat: 22t Dec. 9. 2) J: Denkw. 1, 224. B: IV. Abt., VI, Nr. 57. A: IV. Abt., VI, Nr. 58. 78,6 wäre] aus ist

Emanuel hatte den Aufsatz um 12 Uhr zurückgeschickt, aber nur zur Hälfte gelesen. Er hatte geraten, den Steckbrief vorläufig ganz wegzulassen, „eben weil er jetzt in Deutschland zu viele trift“, andern falls den in Bayreuth nicht vorkommenden Titel „Resident“ ein zusetzen. In A erklärt er sich mit der Weglassung des Titels ein verstanden.