Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Philipp August Böckh. Bayreuth, 5. Februar 1810.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Bayreuth d. 5 Febr. 1810
87,9

Verehrtester Herr Professor! Schon einmal hab’ ich — mit87,10
Dank für das Zutrauen der Redakzion — die Beurtheilung der
Herderschen Werke ausgeschlagen, weil sie Kräfte fodert, welche
meine übersteigen und welche die Redakzion gewiß leichter in ihrem
Zirkel aufbietet. Auch, glaub’ ich, wären, da seine Werke schon
von der Zeit rezensiert worden, keine mehr zu beurtheilen nöthig87,15
als die zum ersten male gedruckten.


Zu beurtheilen wünsch’ ich Köppens Darstellung des Wesens
der Philosophie, — welche in kurzem erscheint — in so fern sie
eines Schülers meines Freundes Jacobi so würdig ist als ich hoffe.
Die übrigen vorgeschlagenen Werke — Krummacher, Woltmann, 87,20
Conti — sind nicht hier zu haben und leider bei mir jetzt zu wenig
Zeit zum Rezensieren, das mich die dreifache eines eignen Produ
zierens kostet. Leben Sie wol in Ihrem so fruchttragenden Leben.



Ihr
Jean Paul Fr. Richter
87,25
Zitierhinweis

Von Jean Paul an Philipp August Böckh. Bayreuth, 5. Februar 1810. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_225


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 225. Seite(n): 87 (Brieftext) und 461 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K: Profess. Boekh 5 Febr. *J: Neue Heidelberger Jahrbücher, 11. Jg., 1902, S. 243.

Herder: vgl. Nr. 70†. Köppen: vgl. Nr. 214†. Die vorgeschlagenen Werke waren vermutlich: Krummachers „Apologen und Para mythieen“ (1810); Woltmanns „Geist der neuen preußischen Staats organisation“ (1810); „Denkwürdigkeiten der Stephany Louise Bour bon Conti (1809).