Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, Februar 1810.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, Febr. 1810? ]
90,2

Lieber! Hier send’ ich dir zum Anbisse ([wenn du das Geb]iß
dazu hast) ein Stückchen Käse, der [am besten gerieben auf S]uppen
wird. Ich wollte, er schmeckte [dir so gut wie m]einer Frau. 90,5
Sobald ich ausgemittelt, [wie hoch der] Preis eines ℔ ist: so
schlag’ ich ihn [an Käufer los]. Ich wollte, ich hätte vom vorigen
[mehr verkauft. —] Hier 4 Journale. No III und IV im Jason

endlich.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, Februar 1810. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_232


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 233. Seite(n): 90 (Brieftext) und 463 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP (defekt). Auf der Rückseite Bruchstücke einer Rechnung: „Nürnberg den 8. Durch Fuhrmann Otto DM. 1 Kiste Käse Nr. 262 ...“

Es handelt sich jedenfalls um eine neue Käsesendung Mumenthalers, vgl. Nr. 264. Die von mir versuchte Ergänzung der Lücken ist nicht unbedingt gesichert. Jason: das Januar-Stück 1810 der von BentzelSternau herausgegebenen Zeitschrift enthält als Nr. III und IV „Beyworte über deutsche Universitäten“ und „Die Fürsten der Finsternis“, das Februar-Stück „Der Tempel der Eintracht“ und „Mittel gegen politisches Herzklopfen“.