Edition
Korpus
Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Sigismund Krause. Bayreuth, Februar 1810.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[Kopie]

[ Bayreuth, Febr. 1810 ]

Ihre blühende Winterrose mit Dank für alle Blumen, welche darin nicht zu den Distelblumen für mich gehören, die Sie freilich so häufig zeugen als wäre jeder Leser ein Schmetterling oder Stieglitz — Sie sind noch von niemand widerlegt worden als von sich.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Sigismund Krause. Bayreuth, Februar 1810. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_236


Informationen zum Korpus | Erfassungsrichtlinien

XML/TEI-Dokument | XML-Schema

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 237. Seite(n): 91 (Brieftext) und 463 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K: An Krause.

Über den Adressaten, der J. P. durch seine vielseitige Bildung ebenso anzog wie durch seinen ewigen Widerspruchsgeist abstieß, s. Bd. IV, Nr. 331.