Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 12. April 1810.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, 12. April 1810 ]
97,23

Lieber! Verzeihe das Gestern! Ich gerieth an mein neu ge
stimmtes Fortepiano und verspielte die Zeit. Pandora ist gut, 97,25
aber mit dem Beisatze Kameral- oder kameralistische oder Finanz
Pandora der neuesten Zeit (letzten 〈neuesten〉 Jahre). — Das
über den Adel gib lieber Cotta; oder wenn ers nicht annehmen
darf, so gib es in einer eignen Sammlung heraus, was ich am
meisten wünschte. Verleger wollt’ ich dir leicht schaffen. — Da dein97,30
Titel gut ist: schlag’ ich keinen vor, wie etwa Finanz-Ultimata (-Ab
schlüsse, -Summarien) der neuesten Zeit. — Sogar, im Falle der
Nicht-Annahme, könntest du das über den Adel der Pandora
mitgeben, ohne Titel-Änderung, da es am Ende auch auf Finanz98,1
Wirthschaft ausläuft.


N. S. Kannst auch noch beisetzen Handels- und Finanz-Pandora
der etc.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 12. April 1810. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_254


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 254. Seite(n): 97-98 (Brieftext) und 466-467 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. Präsentat: Donnerstag, den 12 Apr. 10. 97,29 darf] aus dürfte

Ottos Sammlung „Handels- und Finanz-Pandora der neuesten Zeit“ sowie seine „Metamorphose des Germanischen Adels“ erschienen beide bei L. Schrag, Nürnberg 1810; vgl. Nr. 284. Am 16. April sandte Jean Paul an Otto zwei am 15. geschriebene Seiten mit kritischen Bemer kungen zu Ottos auf den Titel Pandora bezüglicher Vorrede, die im Druck von Januar 1810 datiert ist.