Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, Mitte August 1810.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, Mitte Aug. 1810 ]
130,12

Guten Abend [ verb. aus Morgen], Lieber! (Denn Morgen
kann ichs erst schicken). Hier folgen die Zueignung und die „schmerz-
lich-tröstenden Erinnerungen an den neunzehnten Julius“. Heute130,15
abends bei E[manuel] wirst du mir sagen, ob letztere besser sogleich
hinter die Zueignung oder erst hinter das Buch gedruckt werden. —
Hier das sehr gute Museum. — Deinen an neuen Wahrheiten
reichen Aufsatz — wozu die scharfe Ironie über Napoleons Dekret
gehört — hab’ ich fast durch; aber du mußt ihn vor meinen Nach- 130,20
dämmerungen geschrieben haben, weil du sonst meine Gründe für
die Sicherheit der deutschen Sprache widerlegt hättest. Heeren
in diesem Museum ist so sehr meiner Meinung, daß ich ihn ab-
geschrieben zu haben glaube. Gute Nacht!



R.
130,25
Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, Mitte August 1810. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_335


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 335. Seite(n): 130 (Brieftext) und 483 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. 130,17 hinter die] aus nach der

Napoleons Dekret: wohl der Presseerlaß v. 5. Febr. 1810; vgl. zu Nr. 586. — Das 2. Heft des Vaterländischen Museums enthält einen Aufsatz von Heeren „Über die Mittel zur Erhaltung der Nationalität besiegter Völker“.