Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 11. November 1810.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, 11. Nov. 1810 ]
149,28

Guten Morgen, Otto! Hier unbedeutende Briefe — und wieder
Lieferungs-Flachs, aus dem du Spitzen klöppelst. — Der brave149,30
Cotta muß sich geirrt haben; ich bekomme 6 Ld. für den Kalender-
bogen; und dabei scheint das Agio zu fehlen. Indeß geb’ ich doch
die Anweisung auf 611 fl. (24 fl. Fuß) morgen ab. Du brauchst
also nicht sogleich zu antworten.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Christian Otto. Bayreuth, 11. November 1810. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_384


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 384. Seite(n): 149 (Brieftext) und 491 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Berlin JP. Präsentat: Sonntag, den 11 Nov. 10.

Cotta: vgl. Nr. 393†.