Hinweis zur mobile-Version:
Bitte beachten Sie, dass Brieftexte und Kommentare auf Medium und Large Screen-Devices optimal dargestellt werden, während eine responsive Darstellung des Textes auf Small Screen-Devices durch die Beibehaltung des Zeilenumbruchs beeinträchtigt ist.



[ Bayreuth, 21. März 1811 ]
186,8
Mein Alter! Ich muß immer meine Geburtstage zu Dankfesten
gegen dich und E[manuel] machen. — Habe meinen ganzen Dank 186,10
und mich. — Ich habe neulich daran gedacht, wie seeliger wir beide
sein könnten, wenn uns unsere alten Jugendfreunde geblieben wären.
So wollen wenigstens wir beide einander aufheben und bewahren.

Komme heute zu einem Abendbrödchen; es ist blos Emanuel und
Schweigger dabei. 186,15


H: Berlin JP. Präsentat: Donnerstag, den 21 März 1811. J: Wahr heit 7, 205×.
Jugendfreunde: Adam Lorenz von Oerthel und Joh. Bernh. Hermann.

Textgrundlage:

470. An Otto. In: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952.

Seite(n): (Brieftext); (Kommentar).
Zur Konkordanzliste aller Bände


Zitierempfehlung:

An Christian Otto. Bayreuth, 21. März 1811. In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. In der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überarbeitet und herausgegeben von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018).
< http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_470 >


Zum XML/TEI-file des Briefes