Edition Briefe von Jean Paul

Von Jean Paul an Johann Ernst Christian Schmidt. Bayreuth, Januar 1809.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, Jan. 1809 ]

Kanne — Die Unterstützung eines Talents und die Achtung einer bedeutenden Individualität ist noch keine Freundschaft. Das Schicksal erleichtert Kanne, als wenn er mir mehr schuldig wäre als Dank, jetzt jede Zurückzahlung durch etc. etc. — —

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Johann Ernst Christian Schmidt. Bayreuth, Januar 1809. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=VI_6


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1952. Briefnr.: 6. Seite(n): 3 (Brieftext) und 422 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K (durchstr.): Schmidt (verb. in Epistol. Propyläen [?] und wieder hergest.) 3,9 Kanne] davor jetzt

Vgl. Nr. 9 (Nachschrift) und 28. Möglicherweise handelt es sich um den Theologieprofessor Joh. Ernst Chr. Schmidt in Gießen (1772 bis 1831). Über Kannes Verhältnis zu Jean Paul s. I. Abt., XVI, Einl. S. XLff., und II. Abt., V, 336, Nr. 562†. Nach einem Brief Emanuels an Thieriot v. 11. Jan. 1809 (Zusatz zu einem Brief Kannes an Thieriot v. 29. Dez. 1808, Berlin Varnh.) war Kanne am 10. Januar nach Bay reuth gekommen.