Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Friedrich Creuzer. Bayreuth, 27. Mai 1808.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



[ Bayreuth, 27. Mai 1808 ]
221,10

Die Heidelberger Jahrbücher bringen mich noch auf eine nähere
Weise als den, der sie lieset, mit vortrefflichen Schriftstellern in
Bekanntschaft. — eine seltnere Kunst als sogar die poetische ist,
wiewol sie in einander fallen, die historische. — Anagramm Frip;
ich hoffe, man werde es nicht mit dem bekannten on-Reimspiel in221,15
Frankreich fortsetzen. — Über den Proteus-Geist Herder, der
sich aber nur verwandelt wie Jupiter, nicht um zu schweigen,
sondern um seine Halbgötter zu zeugen, kann nur [ein] besetztes
Gericht urtheilen ... Indeß das Gemeinschaftliche, was so Ver
schiednes in ihm verband und ausglich, muß auch seinen (fakultäts221,20
unfähigen) Richter verlangen ... eine integrierende und allgemein
menschliche Rezension — — Der vom Kriegs Erdbeben schwankende
Boden macht jetzt das Gehen 〈Reisen〉 schwieriger.

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Friedrich Creuzer. Bayreuth, 27. Mai 1808. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=V_534


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 5. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1961. Briefnr.: 535. Seite(n): 221 (Brieftext) und 355-356 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

K (nach Nr. 530): Kreutzer 27 Mai ab 29. i: Denkw. 3,169×. 221,16 Über den] nachtr. Herder] davor wie

Creuzer war Redakteur der Abteilung für Philologie, Historie, schöne Literatur und Kunst der Heidelberger Jahrbücher. Jean Paul sendet die Rezensionen der Corinne und der Parabeln, die unter der Chiffre F. R. J. P. erschienen (I. Abt., XVI, 329—337 u. 374—378). 221,14 —16 Frip: s. I. Abt., XVI, 268, Fußnote. 16 Herder: s. zu Nr. 487.