Edition Briefe von Jean Paul Korrespondenz

Von Jean Paul an Karl Wilhelm Reinhold. Bayreuth, 25. August 1808.

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



Bayreuth d. 25. Aug. 1808
230,10

Für Ihren Brief wie für Ihren Vorsatz hab’ ich Ihnen viel Dank
zu sagen. Ich machte zuerst Ihre — und halb meine — Bekannt
schaft in der zweiten Hälfte Ihres Aufsatzes über mich in der
Georgia. Die erste hab’ ich noch nicht gesehen. Ihre Lessingschen
Rettungen meines Autor-Ichs, das bisher lieber sich zu fremden als230,15
eignen entschloß, haben mir wol gethan. Ihre hier beantworteten
Fragen haben mich indessen in einen gerechten Zorn gesetzt ——
über mich. Himmel! wie mags erst in der Vorschule, im Hesperus,
Siebenkäß etc. hergehen mit mehr als 12 h. Nächten, also mit
1001, wenn ein Mann und Freund wie Sie solche Fragen thun muß? 230,20
Der Teufel hole meine Liebe zur Kürze; die allein ist schuld, sammt
der Menschlichkeit, daß Sie, wenn Sie z. B. eine Disputazion über
das jetzt über Europa reichende droit d’Aubaine lesen, durchaus
glauben müssen, aller Welt sei ein Wort bekannt, das Sie hundertmal
hinter einander gelesen, und es folglich in der Levana gebrauchen 230,25
und, des Wechsels wegen, gar sagen: jus Albinagii.


— Der Anfang des Wörterbuchs mit der Levana ist sehr recht;
denn Weiber eben bedürfen es am meisten. So könnten Sie früher
für den Hesperus als die doch mehr für Unsers Gleichen geschriebne
Vorschule ein Bändchen geben — Auch merkantilisch rath’ ich 230,30
zum Immediatisieren jedes Bändchens; zu keiner Verkaufs-Reihe —
ferner nur zu den kürzesten Notizen über historische Personen. Je
kleiner die Bändchen, desto besser für uns drei; sogar der Titel könnte231,1
kleiner sein.


Was Fichte sagt, hab’ ich — so wie mehrere seiner neuern Sätze —
längst, doch mit gerechter Einschränkung, im 2ten Titans Anhange
S. 29 gesagt.231,5

Möge der Himmel, d. h. das Publikum Ihre wolwollende Mühe
belohnen!



Jean Paul Fr. Richter

Zitierhinweis

Von Jean Paul an Karl Wilhelm Reinhold. Bayreuth, 25. August 1808. In: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul in der Fassung der von Eduard Berend herausgegebenen 3. Abteilung der Historisch-kritischen Ausgabe (1952-1964), überarbeitet von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=V_557

XML/TEI-Download

Textgrundlage
D: Jean Pauls Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Dritte Abteilung, Band 5. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin: Akademieverlag, 1961. Seite(n): 230-231 (Brieftext) und 360 (Kommentar). Konkordanzen Druck-Digitale Edition

Kommentar (der gedruckten Ausgabe)
Siglen

H: Univ. Bibl. Leipzig (Kestnersche Autogr. Sammlung). 4 S. 12°. Präsen tat: E. d. 31 Aug. beantw. d. 3 7br. K: Reinhold in Leip. 25 Aug. A:IV. Abt., V, Nr. 187. 230,15 bisher] aus doch H 16 entschloß] aus entschließt H 17 ge setzt] nachtr. am Schluß der hier endenden 1. Seite H 19 Siebenkäß] aus Siebenkäs H 21 Liebe zur] nachtr. H

Karl Wilh. Reinhold, eig. Zacharias Lehmann (1777—1841), Schauspieler (s. Jahrb. d. Sammlung Kippenberg IX, S. 282ff.), hatte Jean Paul in einem (nicht erhaltenen) Briefe mitgeteilt, daß er ein erklärendes Wörter buch zu seinen Schriften, und zwar zunächst zur Levana, vorbereite (Bibliogr. Nr. 1894), und hatte um Auskunft über einzelne ihm unverständliche Stellen gebeten. Jean Pauls Auskünfte standen vermutlich auf einem eigenen, nicht erhaltenen Blatt; zwei davon hat Reinhold in seinem Wörterbuch S. 47 u. 146 wörtlich angeführt, nämlich über das Wunder des Glaubens (Levana § 40) und über Sina und die arabische Wüste (Levana § 17), I. Abt., XII, 134,12f. u. 99,33. In der Bamberger Zeitschrift Georgia war im 2. Jg. (1807), Nr. 17 (2. März), 26 u. 27 (3. u. 6. April), ein Aufsatz von Reinhold über „Jean Paul und seine Zeit“ erschienen. 230,19 12 h. Nächten: R. hatte vielleicht um Erklärung der Stelle in § 41 der Levana (I. Abt., XII, 137,1ff.) gebeten, vgl. S. 96 seines Wörterbuchs. 23 droit d’Aubaine: vgl. I. Abt., I, 525,36, VIII, 210,29, XIV, 167,21; in der Levana nicht vor kommend. 231,3–5 I. Abt., VIII, 415, wo sich Jean Paul über die Ein seitigkeit und Parteilichkeit der Kritik der jungen Romantiker aufhält.