Daten und Schnittstellen

Wie die Webseite stehen auch die Daten der digitalen Briefedition der wissenschaftlichen Community und interessierten Öffentlichkeit unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0 zur freien Verfügung.

Die XML/TEI-files der digitalen Edition sind einerseits auf GitHub verfügbar, wo die Versionsgeschichte der Datensätze rekonstruierbar ist. Zum anderen sind die Daten (ebenfalls versioniert) in Zenodo integriert, wo der gesamte Datensatz zum Download bereitsteht und darüber hinaus durch die Vergabe einer DOI referenzierbar wird.

Einzelne XML/TEI-files sind außerdem in der HTML-Ansicht unterhalb des jeweiligen Briefes aufrufbar.

Datenmodelle und Technologien

Alle Briefe der Edition sind TEI-P5-konform in XML erfasst, wobei sich die zugrundeliegenden Schemata am DTA-Basisformat (DTABf) des Deutschen Textarchivs sowie an ediarum.BASE und ediarum.REGISTER orientieren.

Die Edition der Briefe von Jean Paul entstand durch eine Digitalisierung der neunbändigen Druckausgabe Eduard Berends, die in einem ersten Schritt vom Deutschen Textarchiv in ihrer Buchform in XML/TEI kodiert wurde, bevor sie von TELOTA in ein briefzentriertes und mit Metadaten angereichertes Format überführt wurde. Die Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld ist hingegen born digital. Die Umfeldbriefe wurden mit der von TELOTA IT/DH entwickelten Arbeitsumgebung ediarum erstellt.

Die Edition wird in der XML-Datenbank eXist vorgehalten, mit XQuery, XSLT, XPath verarbeitet und unter Verwendung des CSS-frameworks Bootstrap publiziert.

Webseiten-Archivierung

Die digitale Edition wurde erstmals am 1.6.2018 veröffentlicht. Im Zuge der Integration und Veröffentlichung der Umfeldbriefe Ende Oktober 2020 erfolgte ein Relaunch der digitalen Edition mit umfassenden Überarbeitungen und einem Re-Designs der Webseite. Die von 1.6.2018 bis 28.10.2020 verfügbare Web-Version der Edition ist über das Webarchive der BBAW einsehbar (archiviert am 8.6.2020).

Kontakt

Frederike Neuber
neuber@bbaw.de