Zeitung für die elegante Welt-Kreis

Jean Pauls Schwager Karl Spazier war als Musikschriftsteller und Zeitschriftenbeiträger aktiv in der Presselandschaft aktiv und knüpfte vielfältige Kontakte. Im Jahr 1800 begründete er die "Zeitung für die elegante Welt", die ab 1801 erschien, und war vier Jahre bis zu seinem Tod im Jahr 1805 ihr erster Redakteur. Von Leipzig aus gewann er Korrespondenten aus allen Teilen der deutschsprachigen Kulturwelt und verwickelte sich kampfeslustig in erbitterte Auseinandersetzungen mit August Kotzebue und Garlieb Merkel, deren Presseorgan "der Freimüthige" liebste Zielscheibe der "Zeitung für die eleganten Welt" wurde. Nach Spaziers Tod übernahm Jean Pauls anderer Schwager Siegfried August Mahlmann die Redaktion der "Zeitung für die elegante Welt", nachdem er die Wittwe Spaziers Minna zunächst unterstützt und dann aus der Redaktion gedrängt hatte.

Umfeldbriefe (41)