Personenregister D

177 Einträge

D'Alembert, Jean le Rond
(1717-1783), Mathematiker, Philosoph und Enzyklopädist.

D'Alton, Eduard Baron
(1772-1840), Natur- und Kunstforscher.


D'Alton, Sophie Friederike
geb. Buch (1776-1852), Ehefrau von Eduard d'Alton.

D'Aubigny von Engelbrunner, Jana Wynandina Gertrut
(1770–1847), Schriftstellerin, Sängerin und Musikpädagogin

D'Avout, Louis-Nicolas
(1770-1823), Marschall von Frankreich, ab 1811 Generalgouverneur des Département des Bouches de l'Elbe.

D'Orville, Jean George
(1747-1811), Kaufmann in Offenbach, verh. mit Rachel d'Orville, geb. Bernard, der Schwester Peter Bernards.

D'Outrepont, Helene
geb von Zwehl, Ehefrau von Joseph Servaz D'Outrepont.

D'Outrepont, Joseph Servaz
(1776-1845), Professor für Geburtshilfe in Würzburg.


Dacier, André
(1651-1722), Philologe, Übersetzer und Bibliothekar.

Daevel, Jakob Bendix Friedrich
(geb. 1781), politischer Publizist und Redakteur in Hamburg.

Dähling, Heinrich Anton
(1773-1850), Maler und Kupferstecher.

Dalberg, Johann Friedrich Hugo Nepomuk von
(1752-1812), Komponist und Musikschriftsteller.

Dalberg, Karl Theodor Reichsfreiherr von
(1744-1817), ab 1806 Fürstprimas des Rheinbundes, von 1810 bis 1813 Großherzog von Frankfurt.

Dämonen
drohende und segensreiche Genien.

Daniel
Prophet.

Dannecker, Johann Heinrich
(1758-1841), klassizistischer, württembergischer Bildhauer.

Danquard, Albert Ludwig
(1776-1832), Pädagoge und Theologe, Rektor der Lateinschule in Mosbach.

Dante Alighieri
(1265-1321) .

Danz, Johann Traugott Leberecht
(1769-1851), Theologe.

Dapping, Emilie
Hofrätin und Betreiberin eines Mädchenpensionats in Heidelberg.


Dapping, Karl
Dr., Sohn von Hofrätin Dapping in Heidelberg.

Dapping, Sophie
Pädagogin, Tochter von Hofrätin Dapping in Heidelberg.

Darnmann, Martin Matthias Carl
(1773–1823), Buchhändler in Züllichau.

Daßdorf, Carl Wilhelm
(1750-1812), Kurfürstlicher Hofbibliothekar in Dresden.

Dathe, Johann August
(1731-1791), Professor in Leipzig, Orientalist.

Daub, Karl
(1765-1836), Professor der Theologie in Heidelberg.

David
König.

David, Jacques-Louis
(1748–1825), französischer Historienmaler.

Davy, Humphry Sir
(1778-1829), englischer Chemiker und Physiker.

Deahna
Frau, Baudirektorin.

Deahna, Charlotte Margarethe Friederike
geb. Lösch (1758-1850), Ehefrau von Julius Hermann Deahna, Justizrat in Bayreuth.

Deahna, Julius Hermann
Justizrat in Bayreuth.

Decken, Juliane Philippine
geb. von Eickstedt-Peterswalde (1742-1824), in dritter Ehe verh. mit dem späteren Hannoverschen Minister Claus von der Decken (1742-1826).

Decker, Georg Jacob d. Ä.
(1732-1799), Verlagsbuchhändler in Berlin.

Decker, Georg Jakob d. J.
(1765-1819), Verlagsbuchhändler in Berlin.

Degen, Jakob
(1760-1848), Erfinder.

Degen, Johann Friedrich
(1752-1836), ab 1791 Direktor des Gymnasiums in Neustadt a. d. Aisch, ab 1803 Professor am Gymnasium in Bayreuth, 1811-1821 dessen Rektor.


Delbrück, Ferdinand
(1772-1848), Philologe und Philosoph.

Delbrück, Johann Friedrich Gottlieb
(1768-1830), Prinzenerzieher, Bruder von Ferdinand und Karl Delbrück.

Delbrück, Karl
(1770-1840), Kaufmann in Bordeaux, Bruder von Ferdinand und Johann Friedrich Gottlieb Delbrück.

Delille, Jacques
(1738-1813), französischer Dichter und Übersetzer aus dem Lateinischen.

Delisle, Joseph-Nicolas
(1688-1768), französischer Astronom, Entwickler einer Temperaturskala.

Delius, G. von
(gest. 1841), Obrist in Berlin.

Delius, Heinrich Friedrich (seit 1788) von
(1720-1791), Professor der Medizin in Erlangen, Chemiker.


Demar, Thérèse Françoise Élisabeth
(1786–nach 1856), Harfenistin, Violinistin, Sängerin und Komponistin.

Demiani, Karl Friedrich
(1768–1823), Maler, Inspektor der Dresdner Gemäldegalerie.

Demme, W.
Sohn (?) des Generalsuperintendenten Hermann Christian Gottfried Demme in Altenburg.

Demokraten
Demokratismus.

Demokrit
(460/459 v. Chr.-um 371 v. Chr.), griechischer Philosoph, Vorsokratiker.

Demosthenes
(384 v. Chr.-322 v. Chr.), athenischer Rhetor und Staatsmann.

Denant, Johann Franz
Weinhändler in Frankfurt.

Deneken, Adelheid Margarethe
(1762–1832), Ehefrau von Arnold Gerhard Deneken.

Deneken, Arnold Gerhard
(1759–1836), Bremer Senator.

Deneken, Dorothea
(geb. 1801), Tochter von Adelheid Margarethe und Arnold Gerhard Deneken.

Denis, Michael
(1729-1800), österreichischer Dichter und Übersetzer.

De Nòres, Giasone
(um 1530-1590), italienischer Literaturtheoretiker.

Dentzel, Georg Friedrich (Georges Frédéric)
(1755-1828), hoher französischer Militär, u.a. 1806 Stadtkommandant von Weimar.

Derling, Carl Ludwig
Postdirektor in Erfurt.

Descartes, René
(1596-1650), französischer Mathematiker und Philosoph.

Destouches, Franz Seraph von
(1772-1844), Musikdirektor in Weimar.

Dichter
Kaufmann.

Dick, Anton
Weinhändler in Würzburg.

Diderot, Denis
(1713-1784), frz. Schriftsteller, Philosoph, Kunstkritiker und Enzyklopädist.

Diede, Louise
Tochter von Ursula Margarethe Constanze Louise von Diede.

Diede, Ursula Margarethe Constanze Louise von
geb. Gräfin von Callenberg (1752-1803).

Dieffenbach, Johann Friedrich
(1792–1847), Arzt und Chirurg.

Diest, Heinrich von
(1785-1847), Offizier.

Diest, Maria von
(1760-1811), geb. von Oven, Mutter von Heinrich von Diest.

Dieterich, Johann Christian
(1722-1800), Buchhändler in Göttingen.

Dieterich, Carl Ernst Ludwig
(1776-), Kriegsrat in Bayreuth.

Dieterich, Johanna
geb. Eiselen, Ehefrau Kriegsrates Carl Ernst Ludwig Dieterich.

Dietrich
Hausbesitzer in Berlin.

Dietrich, C. Th. W.
Kassenbeamter (Rendant) der Coburger Hauptdomänenkasse.

Dietsch
Lieautenant.

Dietsch, David Karl Philipp
Philologe und Übersetzer.

Diogenes, Laërtius
(3. Jh. n. Chr.), griechischer Philosophiehistoriker.

Diogenes von Sinope
(um 410 v. Chr.-um 323 v. Chr.), griechischer Philosoph, Kyniker.

Diogg, Felix Maria
(1762-1834), Schweizer Porträtist und Radierer.

Dioskuren
(Kastor und Pollux).

Diruf, Carl Jacob Christoph Joseph
(1774–1859), praktischer Arzt in Würzburg, später Medizinalrat.


Diruf, Julie
(1781–1869), Ehefrau von Carl Jacob Christoph Joseph.

Diruf, Marie Lucie Elisabeth Auguste
(1808–1882), Tochter von Carl Jacob Christoph Joseph und Julie Diruf, ab 1833 Ehefrau des deutsch-schweizerischen Arztes Herman Askan Demme (1802-1967).

Dittenberger, Karl Theophor Simeon
(1766-1842), Pfarrer in Heidelberg.


Dittlein, Johann Christian
(gest. 1792), Schuhmacher in Hof, Verwandter von Sophie Rosine Richter.

Dittmar, Siegmund Gottfried
(1759-1834), Meteorologe.

Dittmar, Woldemar von
(1794-1826), baltischer Jurist.


Dobeneck, Caroline Ernestine
(1758–1844), Ehefrau des herzoglich württembergischen Kammerherrn Hans Christian Rudolf Freiherr von Dobeneck, Mutter von Hans Carl von Dobeneck

Dobeneck, Caroline Friederike Henriette von
geb. von Nostitz (1773-1844), Ehefrau von Friedrich Ludwig Ferdinand von Dobeneck.

Dobeneck, Hans Karl von
(1796-1865), Neffe von Friedrich Ludwig Ferdinand von Dobeneck.

Dobeneck, Luise
(1801–1817), Tochter von Friedrich Ludwig Ferdinand und Caroline von Dobeneck.

Dobeneck, Luise Henriette
(1769-1832), Schwester von Friedrich Ludwig Ferdinand von Dobeneck.

Dobeneck, Franziska
geb. von Welden (geb. 1807), Ehefrau von Hans Karl von Dobeneck, Tochter von Konstantin Ludwig Freiherr und Josephine von Welden.

Dobeneck, Ludwig
(1798-1854), Sohn von Friedrich Ludwig Ferdinand von Dobeneck.

Dobrowolsky, Karl Friedrich von
Premierleutnant, Ehemann von Helene, geb. Köhler.

Dobrowolsky, Helene
(1769-1847), Tochter von Franz August Köhler, ab 1799 Ehefrau von Karl Friedrich von Dobrowolsky.

Docen, Bernhard Joseph
(1782-1828), Bibliothekar in München, Germanist.

Dodd, William
(1729-1777), Dr., englischer Prediger.

Döderlein, Christoph Samuel
(1758-1816), Theologe.

Doerfer, Johann Ludwig
(1743-1803), Jurist, Obertribunalsrat.


Doerffer, Wilhelmine
(1775-1853), Cousine und Verlobte E. T. A. Hoffmanns, Tochter des Obertribunalsrats Johann Ludwig Doerffer.

Doering, Heinrich
(1789–1862), Schriftsteller, Übersetzer, Theologe und Mineraloge; Biograph deutscher Klassiker.

Dohm, Christian Wilhelm von
(1751-1820), Diplomat, Historiker.

Dohna, Alexander Graf zu
(1771-1831), preußischer Staatsminister.

Dohna, Marie Gräfin zu
geb. Wilson (1805-1893), Pflegetochter der Herzogin Wilhelmine von Sagan.

Domeier, Augustus Edward
(geb. 1804), Sohn von Esther Domeier, geb. Gad, gesch. Bernard.

Domeier, Wilhelm Friedrich
(1763-1815), Dr. med., Leibarzt des Prinzen August von England, zweiter Ehemann von Esther Bernard geb. Gad.

Domeier, Esther
ab 1802 Lucie, geb. Gad, gesch. Bernard (um 1767 oder 1770-nach 1835). Schriftstellerin und Übersetzerin.


Dominicus
(um 1170-1221), Gründer des Prediger-Ordens (Dominikaner), später heilig gesprochen.

Donauer, Christian Friedrich
(1801-1855), Jurist und Beamter, Sohn des Kulmbacher Kammerrats Christian Friedrich Donauer (gest. 1809).

Donauer, Frau von
Witwe des Kulmbacher Kammerrats Christian Friedrich Donauer (gest. 1809).

Dönhoff, Bogislaus Friedrich Carl von
(1754–1809), Vater von Stanislaus Otto von Dönhoff.

Donnerfeld
Kapitän.

Donop
Major von, in Bayreuth.

Donop, Georg Karl Wilhelm Freiherr von
(1767-1845), Regierungsrat in Meiningen, Numismatiker.


  • Donop
    Ehefrau von Georg Karl Wilhelm Freiherr von Donop, (1767-1845).
Doppelmaier, Friederike Karoline Sophie Eleonore
geb. von Schlammersdorf, verw. von Schirnding, Ehefrau von Johann Georg Gottfried Doppelmaier.

Doppelmaier, Johann Georg Gottfried
(1753-1826), Arzt in Schwarzenbach a. d. Saale, später in Russland.

Dörfler
Bekannter Emanuels in Tenzerloh bei Bayreuth.


Dörfler, Johann Georg
(1739 oder 1740-1813), Kriminalrat in Bayreuth.

Dorfmüller, Christian
Häfnermeister in Bayreuth.

Döring, Philipp Jakob
(1764-1841), Leihbibliothekar und Schriftsteller in Frankfurt a. M.

Dörnberg, Wilhelm Kaspar Ferdinand von
(1768-1850), General, Freiheitskämpfer.

Dörnberg, Heinrich Ernst Friedrich Konrad Reichsfreiherr von
(1769-1828), Kammerpräsident in Bayreuth.

Dorothea, Herzogin von Kurland
geb. Reichsgräfin von Medem (1761-1821).


Dorow, Wilhelm
(1790-1846), preußischer Offizier und Schriftsteller.

Drake, Nathan
(1766-1836), Arzt und Shakespeare-Philologe.

Draper, Eliza
geb. Sclater (1744-1788), Ehefrau von Daniel Draper.

Dräseke, Johann Heinrich Bernhard
(1774–1849), evangelischer Theologe, Generalsuperintendent.

Drechsel
Schreiber in Hof.

Drechsel, Carl Joseph Freiherr von
(1778-1838), Generalpostdirektor.

Droop, Karl
holsteinischer Landwirt.

Düben, Luise Renate Henriette Auguste
(1783–1859), geb. Gräfin von Schönburg-Forderglauchau.


Dufour, Elisabeth
(1751–1807), zweite Ehefrau des Bankiers Christian Gottlob Frege II.

Dufour, Jacques-Ferdinand
(1766–1817), Kaufmann und Bankier in Leipzig

Dufour, Anne Pauline
(1774–1839), Ehefrau von Jacques-Ferdinand Dufour


Dulon, Friedrich Ludwig
(1769-1826), blinder Flötenspieler.

Dumas, René-François
(1757-1794), französischer Jurist und Revolutionär.

Dümmler, Ferdinand
(1777-1846), Verleger.

Dumouriez, Charles François
(1739-1823), französischer Generalleutnant.

Durand, Fryderyk
(um 1770-1834), Geigenvirtuose.

Durante, Francesco
(1684-1755), italienischer Kirchenkomponist.

Dürckheim, Franz Christian Eckbrecht Freiherr von
(1729-1807), Erzieher des Erbprinzen Carl August von Sachsen-Meiningen und seines Bruders Georg, später Meininger Geheimrat, seine Ehefrau.

Dürer, Albrecht
(1471-1528) .

Dürrschmidt, Johann Georg
(1776-1854), Advokat in Wunsiedel.

Duttenhofer, Ernst Jakob
Kaufmann in Leipzig, Inhaber von Duttenhofer und Comp.

Duttenhofer, Luise
(1776-1829), Silhouettenschneiderin.

Duvau, August
(1771-1831), Botaniker.

Dyk, Johann Gottfried
(1750-1813), Verlagsbuchhändler in Leipzig.

Studnitz, Karoline Charlotte Luise Juliane von
(1777–1827), Hofdame in Gotha, seit 1812 zweite Ehefrau von August von Studnitz.