Personenregister K

360 Einträge

K.
in Tiefurt.

Kadelbach, Christian Friedrich
(1733-1797), Arzt in Leipzig.

Kähn, Carl Wilhelm
Regierungsrat in Bayreuth.

Kaiser
Frau, geb. Grimm, Schwester von Sophia Heinrietta Maria Völkel, geb. Kaiser, zweite Ehefrau von Johann Samuel Völkel.

Kaiser, Christian Ernst Nikolaus
(1774-1855), Kirchenrat in Bayreuth.

Kaiser, Gottlieb Philipp Christian
(1781-1848), Student in Leipzig, Bruder von Christian Ernst Nikolaus Kaiser.

Kaithel
Gärtnerssohn aus Heinersgrün.

Kalb, Adelheid Antoinette Sophia und Eleonore Susanne Amalie Henriette
Adelheid (1786-1786) und Eleonore (1795-1795), Töchter von Heinrich Julius Alexander und Charlotte von Kalb.

Kalb, August Wilhelm von
(1793-1825), Offizier, Sohn von Heinrich Julius Alexander und Charlotte von Kalb.

Kalb, Charlotte von
geb. Freiin Marschalk von Ostheim (1761-1843), Schriftstellerin, u. a. mit Schiller und Jean Paul befreundet.

Kalb, Friederike Eleonore Sophia von
(1764–1831), Schwester von Charlotte von Kalb und Frau von Johann August von Kalb.

Kalb, Heinrich Julius Alexander von
(1752-1806), Major, später Oberst, Ehemann von Charlotte von Kalb.


Kalb, Johann August von
(1747-1814), Sachsen-Weimarischer Kammerpräsident, später Kammerpräsident in Bamberg, Bruder von Heinrich Julius Alexander von Kalb und Ehemann von Eleonore von Kalb, geb. Marschalk von Ostheim.

Kalb, Amalia Rezia Eleonore Adelaide von
(1790-1874), Tochter von Heinrich Julius Alexander und Charlotte von Kalb.

Kalb, Carl Friedrich Heinrich Alexander von
(1784-1852), Offizier, Sohn von Heinrich Julius Alexander und Charlotte von Kalb.

Kalckreuth, Friedrich Graf von
(1790-1873), Lyriker in Dresden.

Kallenberg, Karl
(1826-1900), Kaufmann in Lindau.

Kalmücken
(Kalmükken, Kalmüken).

Kamblah
Bergrat in Bayreuth.

Kamienska, Karoline Friederike von
(1755-1813), Dichterin.

Kämmerer Franz
Wirt im Gasthof Römischer Kaiser in Halberstadt.

Kampf
Herr, Goldarbeiter in Kassel.

Kanne, Johann Arnold
(1773-1824), Schriftsteller, Mythologe und Sprachforscher.


Kannegießer, Karl Friedrich Ludwig
(1781-1861), Übersetzer.

Kannewurf, Magdalena Sophie von
(1747–1822), geb. von Parsenow, Mutter von Philippine von Rehdiger.

Kant, Immanuel
(1724-1804) .

Kantianer
Kritische Schule.

Kapfer, Johann Michael
(1774-1847), Augenarzt in Nürnberg.

Kapp
Tochter von Johann Kapp.


  • Kapp
    Tochter von Johann Kapp, ihr Onkel in Dresden.
Kapp, Christian Erhard
(1739-1824), Arzt in Leipzig.

Kapp, Emilie
(1803-1857), Ehefrau von Christian Kapp.

Kapp, Emilie
(gest. 1822), Tochter (?) von Johann Kapp.

Kapp, Friedrich Christian Georg
(1792-1866), Pädagoge.


Kapp, Georg Friedrich Wilhelm
Theologe, Sohn von Johann Kapp.

Kapp, Henriette Sophie Ernestine
geb. Müller, ab 1785 zweite Ehefrau des Bayreuther Schlosspredigers und Konsistorialrates Johann Kapp.

Kapp, Johann
(1739-1817), Professor am Gymnasium, Schlossprediger, Konsistorialrat sowie Kreiskirchenrat für den Main-Kreis in Bayreuth.


  • Kapp Johann
    (1739-1817), Professor am Gymnasium,Schlossprediger, Konsistorialrat sowie Kreiskirchenrat für den Main-Kreis in Bayreuth, seine Familie.
Kapp, Johann Georg Christian
(1798-1874), Professor der Philosophie in Heidelberg, Sohn von Johann Kapp.

Kapp, Johann Gottlieb
Kaufmann in Hof, seine Familie.

Kapp
Demoiselle.

Karl
Erzherzog (1771-1847), österreichischer Feldherr.

Karl
Prinz von Preußen (1801-1883).

Karl der Große
fränkischer König und römischer Kaiser (747/748-768-800-814).

Karl der Kühne
Herzog von Burgund (1433-1477).

Karl I.
König von England (1600-1625-1649).

Karl II.
Herzog, ab 1815 Großherzog von Mecklenburg-Strelitz (1741-1794-1816).

Karl IV.
römisch-deutscher König und Kaiser (1316-1346-1355-1378).

Karl V.
römisch-deutscher König und Kaiser (1500-1519/20-1558).

Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig-Wolfenbüttel,
Herzog zu Braunschweig und Lüneburg (1735-1806), preußischer Feldmarschall.

Karl XII.
König von Schweden (1682-1697-1718).

Karoline, Auguste
Kaiserin von Österreich, geb. Prinzessin Charlotte von Bayern (1792-1873), vierte Ehefrau Franz' I.

Karoline, Friederike Wilhelmine von Bayern
geb. Prinzessin von Baden (1776-1841), verh. mit Maximilian Joseph, ab 1799 Kurfürst, ab 1806 König von Bayern.

Karoline, Luise
geb. Prinzessin von Hessen-Homburg (1771-1854), Ehefrau von Ludwig II., Fürst von Schwarzburg-Rudolstadt.

Karoline Amalie von Gotha
geb. von Hessen-Kassel (1771-1848), zweite Ehefrau von Emil August Leopold von Gotha.

Karoline Luise von Mecklenburg
geb. Sachsen-Weimar-Eisenach (1786-1816).

Karsch, Anna Louisa
geb. Dürbach (1722-1791), Dichterin.

Karstedt, Jenny von
(1790–1807), Tochter von Wilhelm Albrecht von Karstedt.

Karstedt, Mathilde von
(1794–1802), Tochter von Wilhelm Albrecht von Karstedt.

Karstedt, Wilhelm Albrecht von
(1750–1808 oder 1809), Prignitzer Landrat, Stiftshauptmann zum Heiligen Grabe.

Karsten, Dietrich Ludwig Gustav
(1768–1810), Mineraloge.

Kastner, Karl Wilhelm Gottlob
(1783-1857), Chemiker und Physiker.

Kästner, Abraham Gotthelf
(1719-1800), Professor der Philosophie, Mathematik und Physik in Göttingen, Epigrammatiker.

Katharina II.
Kaiserin von Russland (1729-1762-1796).

Katharina Pawlowna
geb. Großfürstin von Russland (1788-1819), Tochter Kaiser Pauls I., verw. Herzogin von Oldenburg, 1816 Königin von Württemberg.

Katharina von Medici
Königin von Frankreich (1519-1589) .

Kathen, Charlotte von
geb. von Mühlenfels (1777-1850).

Katholiken
Katholizismus.

Katzenberger, Johann Adam
(1779-1855), Arzt.

Kauffmann, Angelika
(1741-1807), Malerin.

Kaufmann, Friedrich
(1785-1866), Musiker.

Kaufmann, Johann Christoph
(1753-1795), Dichter, sog. "Genieapostel" des Sturm und Drang.

Kaufmann, Johann Heinrich
(1772-1843), Kaufmann und Lyriker in Kreuznach.

Kausch, Johann Joseph
(1751-1825), Arzt in Schlesien.

Kauschinger, Johann
(1766-1840), Zahlmeister.

Keferstein, Christian
(1784-1866), Jurist in Halle.

Kehler, Gustav
(geb. 1807), Sohn von Karl Wilhelm Ludwig von Kehler.

Kehler, Karl Wilhelm Ludwig von
(1769-1847), Husarenrittmeister.


Kehler, Wilhelmine von
geb. von Kropff (1782-1858), Ehefrau von Karl Wilhelm Ludwig von Kehler.

Keim, Gottlieb Friedrich Ferdinand
(1783-1868), Regierungsassessor in Bayreuth.

Keller
Arzt.

Keller, Gottfried
(1819-1890) .

Kellermann, François Etienne, Herzog von Valmy
(1770-1835), französischer General.

Kellner, Georg Heinrich
Groß-Uhrmacher und Hofkünstler.

Kellner, Karl Ludwig (Gottlieb)
(geb. und gest. 1784), Sohn von Georg Christoph Lichtenberg und Margarethe Elisabeth Kellner.

Kempelen, Wolfgang von
(1734-1804), Erfinder, Konstrukteur eines Schachautomaten und einer Sprachmaschine.

Kern
Sekretär.

Kernell, Peter Ulrich
(gest. 1824), Freund von August von Platen.

Kesling von Berger, Karl Freiherr
(1763-1843), bayerischer Oberstallmeister.

Keßler, Anton
(1816–1890), Jurist, Sohn von Georg Wilhelm Keßler.

Keßler, Georg Wilhelm
(1782-1846), Jurist, Freund von Heinrich Voß und Johann Ernst Wagner.

Keßler, Johann Christoph (?)
(1747-1806), Pfarrer in Regnitzlosau.

Keßler, Julius
Sohn von Georg Wilhelm Keßler.

Keßler, Max
Sohn von Georg Wilhelm Keßler.

Keßler, Luise
Schwester von Georg Wilhelm Keßler.

Keßler
Kaufmann in Berlin.

Kestner, Charlotte
geb. Buff (1753-1828), Vorbild für Goethes Lotte.

Kettenburg, Karl Friedrich Christoph von der
(1735-1809), Kammerpräsident in Bayreuth und preußischer Minister.

Kettenburg, Sophie Charlotte Eleonore von der
geb. von Dobeneck (1743-1832), Ehefrau von Karl Friedrich Christoph von der Kettenburg.

Kettenburg, Sophie Friederike Christiane
(geb. 1773), Tochter von Karl Friedrich Christoph von der Kettenburg.

Kettler, Johann Vollrath
(1787-1860), Sohn von Dothias Christian Kettler, Oberamtmann in Esens.

Kettler, Dothias Christian
(1744-1808), Advokat, Steuerrat und Landsyndikus in Esens.

Keyser, Friedrich
(1788-1819), Verleger in Erfurt.

Keyser, Georg Adam
Buchhändler in Erfurt.

Keyserling, Ernestine Konstantine
geb. Gräfin von Kalckreuth (1765-1807), verh. mit Archibald Nicolaus Gebhard Graf von Keyserling (1759-1829).

Kiefhaber, Johann Karl Siegmund
(1762-1837), Archivrat in München.

Kierrulf, Karl Andreas
Professor aus Lund/Schweden.

Kieser, Dietrich Georg
(1779-1862), Professor an der Universität Jena, Mediziner.

Kiesewetter, Johann Gottfried Karl Christian
(1766-1819), Professor der Philosophie in Berlin.

Kießling
Ehefrau von Adam Johann Kießling (Kiesling).

Kießling, Adam Johann
(1715-1792), Pfarrer in Bad Steben.

Kießling, Johann Georg Gottfried
(1748-1819), Pfarrer in Bad Steben, Sohn von Adam Johann Kießling.

Kilian, Conrad Joseph
(1771–1811), Professor der Medizin in Leipzig und Bamberg.

Killinger
Vizeoberbergmeister in Bayreuth.

Kind, Johann Friedrich
(1768-1843), Dresdner Schriftsteller.

Kircheisen, Friedrich Leopold von
(1749-1825), preußischer Justizminister.

Kircheisen, Karoline Philippine
geb. Fischer, Ehefrau von Friedrich Leopold von Kircheisen.

Kirchgessner, Mariane
(1769-1808), blinde Glasharmonika-Virtuosin.

Kirchner, Anton
(1779–1834), Pfarrer, Historiker und Schulreformer in Frankfurt am Main.

Kirchner, Johann Karl Heinrich
Rechnungsrat und Hauptmann im kurmärkischen Landwehr-Infanterieregiment.


Kirsch, Georg Wilhelm
(1752-1829), Rektor des Gymnasiums in Hof, Orientalist.

Kittler
(Wunsiedel).

Klaatsch, Elisabeth Charlotte Amélie
(1756–1815), geb. Hainchelin, Malerin, Schülerin Chodowieckies, verheiratet mit dem Geheimen Kriegsrat Johann Gottlieb Klaatsch.

Klamer
Fräulein.

Klebeck, Wilhelm Freiherr von
(1729-1811), österreichischer Generalfeldzeugmeister.

Klein, Bernhard
(1793-1832), Musiker.

Klein, Ernst
Buchhändler in Leipzig.

Klein, Ernst Ferdinand
(1744-1810), Obertribunalrat in Berlin.

Klein, Karl Christian von
(1772-1825), Obermedizinalrat in Stuttgart.

Kleinmayr, Lorenz Xaver von
(geb. 1790), Arzt (?) in Bayreuth.

Kleinschrod, Carl Theodor
(1789–1869), bayrischern Oberberg- und Salinenrat.

Kleist, Ewald Christian von
(1715-1759), preußischer Offizier und Dichter.

Klemens V.
Papst (1305-1314).

Klencke, Caroline Luise von
geb. Karsch (1754-1802), Schriftstellerin.

Klengel, Johann Christian
(1751-1824), Professor für Landschaftsmalerei in Dresden.

Kleopatra
Königin von Ägypten aus der Dynastie der Ptolemäer (69-30 v. Chr.).

Klick, Demoiselle
Kammerfrau der Marianne von Hessen-Homburg.

Klingemann, Ernst August Friedrich
(1777-1831), Schriftsteller und Theatermann.

Klinger
Christian Heinrich Martin, Kriminalrat in Bayreuth.

Klinger, Elisabeth Alexejewa
Ehefrau von Friedrich Maximilian Klinger.

Klinger, Friedrich Maximilian (seit 1780) von
(1752-1831), Dramatiker und Erzähler.

Klinggräff, Auguste Sophie
(1784 o. 1785–1852 o. 1853), Schwester von Henriette Schwendler und Antonie von Mützschefahl, Ehefrau von Karl Wilhelm von Klinggräff

Klinggräff, Karl Wilhelm von
(1771–1839), königlich preußischer Kriegsrat.

Klingsohr, Johann Gottlob Wilhelm
(geb. 1774), Sohn eines Hofer Senators, später Landrichter.

Kloch, Luise
geb. von Imhoff (1788-1848), Ehefrau von Leopold Otto Ferdinand Freiherr von Kloch (Klock).

Klopstock, Margarete
geb. Moller (1728-1758), Ehefrau von Friedrich Gottlieb Klopstock.

Klotz, Christian Adolf
(1738-1771), Professor der Philologie in Halle, Gegner Lessings.

Klüber, Johann Ludwig
(1762-1837), Professor der Rechte in Erlangen.

Knapp, Albert
(1798-1864), Theologe, geistlicher Dichter.

Knebel, Bernhard
(1813-1844), Sohn von Karl Ludwig von Knebel.

Knebel, Carl (Karl) Wilhelm von
(1796-1861), Sohn von Luise von Knebel, adoptiert von Karl Ludwig von Knebel.

Knebel, Christoph Friedrich Wilhelm von
(1735-1799), (Stief-)Bruder von Karl Ludwig von Knebel, seine Töchter Charlotte, Henriette und Caroline.

Knebel, Henriette von
(vor 1800-nach 1833), in Bayreuth, Nichte von Karl Ludwig von Knebel.

Knebel, Henriette von
(1755-1813), Gesellschaftsdame in Weimar, Schwester von Karl Ludwig von Knebel.

Knebel, Karl Ludwig von
(1744-1834), Schriftsteller.

Knebel, Luise Dorothea Ulrika Emilia von
geb. Rudorff (Rudorf) (1777-1852), Ehefrau von Karl Ludwig von Knebel.

Knigge, Adolph (Adolf) Freiherr von
(1752-1796), Schriftsteller.

Knippenberg, Christian Ludwig
(1787-1871), Theologe in Bayreuth.

Knoch, Johann Nikolaus
Stadtsyndikus in Hof.

Knoll
Kaffeewirt in Hof.

Knoll, Johann Christian
Polizeikommissar in Hof.

Knorring, Sophie von
geb. Tieck, gesch. Bernhardi (1773-1833).

Koch, Carl
Gastwirt Zum Karlsberg in Heidelberg.

Koch, Elisabeth
geb. Bassermann um 1758-1821, Ehefrau von Carl Koch, Gastwirtin Zum Karlsberg in Heidelberg.

Koch, Franz von Paula
(1761-1831), Maultrommelvirtuose.

Koch, Heinrich Christoph
(1749–1816), Violonist und Musiktheoretiker; Weiterentwickler der Äolsharfe.

Koch, Jean
(1765–1806), Maler

Koch, Johann Ernst
(gest. 1802 ?), Kriegsrat in Ansbach.

Kocher, Gottlieb Christian
Gesandtschaftsrat in München.


Kocher, Konrad
(1786–1872), Musiker und Komponist.

Koehler, Johann Heinrich Wilhelm
(1745-1818), Kaufmann in Nürnberg.

Koels
(gest. 1834), Geheimer Kriegsrat in Berlin.

Koenig
Buchhandlung in Straßburg.

Koenig, Friedrich
(1774-1833), Buchdrucker und Druckmaschinenfabrikant.

Koenig, Friedrich
(1774-1833), Buchdrucker und Druckmaschinenfabrikant.

Koethe, Friedrich August
(1781-1850), Theologe und Schriftsteller.

Köhler
(geb. um 1780), Tochter von Johann Georg Wilhelm Köhler, Dekan in Langenzenn.

Köhler, Elisabeth Margaretha
geb. Weiß (gest. 1800), Ehefrau von Franz August Köhler.

Köhler, Franz August
(1736-1805), Kaufmann und Bürgermeister in Hof.


Köhler, Georg Christoph
(geb. 1756), Kaufmann in Nürnberg.

Kohlrausch, Heinrich
(gest. 1826), Arzt, Geheimer Medizinalrat in Berlin.

Kohlrausch, Henriette
geb. Eichmann. Ehefrau von Dr. Heinrich Kohlrausch.

Kolbe, Karl Wilhelm
(1757-1835), Germanist.

Kolbeck, Anton
(um 1794–1877), Rittmeister.


Kölle
(gest. 1797), Kind von Johann Ludwig Christian Kölle.

Kölle
Ehefrau von Johann Ludwig Christian Kölle.

Kölle, Friedrich
(1781-1848), Diplomat, Schriftsteller und Gemäldesammler.

Kölle, Georg Michael
Arzt in Bayreuth.

Kölle, Heinrich Christian Ernst
(1773-1818), Jurist, Sohn von Georg Michael Kölle.

Kölle, Johann Ludwig Christian
(1763-1797), Arzt in Bayreuth, Sohn von Georg Michael Kölle.

König
Leibarzt in Stuttgart.

Könitz, Christian Ferdinand
(1756-1832), ab 1800 Sachsen-Coburgischer Landschaftsdirektor, ab 1802 Sachsen-Meiningischer Geheimrat.

Könitz, Louise Henriette
geb. Freiherrin von Speßhardt, Ehefrau von Christian Ferdinand Könitz.

Konstantia
(320 n. Chr.-354 n. Chr.), Tochter Konstantins des Großen, nach ihrem Tod als Heilige verehrt.

Konstantin
Prinz von Hohenzollern-Hechingen (1801-1869).

Koob, Georg
Meininger Hofbediensteter.

Kopp, Joseph
(1788-1842), Philologe, Professor am Münchner Lyzeum.

Koppe, Johann Benjamin
(1750-1791), Professor der Theologie in Göttingen.

Köppen, Catharina Margaretha
geb. Käselau, verw. Kahlen, Ehefrau von Friedrich Köppen.

Köppen, Friedrich
(1775-1858), Philosoph.

Koppenfels, Johann Friedrich von
(1737-1811), Kanzler der Landesregierung in Weimar.

Koppenfels, Justus Siegfried von
(1749-1806), Hofmarschall in Hildburghausen.

Koppenfels, Marie Christiane
geb. von Kühn (1748-1810), Ehefrau von Johann Friedrich von Koppenfels [Kobe von Koppenfels].

Kopten
koptische Christen.

Koreff, David (Johann) Ferdinand
(1783-1851), Arzt in Berlin, Anhänger des Mesmerismus, Freund E.T.A. Hoffmanns.

Korff, Nikolaus Ulrich Kasimir von
(1765-1823), Baron in Kurland.

Körner, Christian Gottfried
(1756-1831), Jurist in Dresden, Freund Schillers.


Körner, Johann Gottlieb
Gastwirt Zu den drei Rosen in Leipzig.

Körner, Theodor
(1791-1813), Dichter, Sohn von Christian Gottfried Körner.

Kornfeld, Moritz
(1795-1870), Arzt und Schriftsteller.

Körte, Andreas Matthias Christian
(1746-1826), Archidiakon in Aschersleben.

Körte, Wilhelm
(1776-1846), Schriftsteller, Sohn von Andreas Matthias Christian Körte (Görte), Großneffe Gleims.

Kosegarten, Bernhard Christian
(1722-1803), Vater von Ludwig Gotthard Kosegarten.

Kosegarten, Carl Johann Emil
(1796-1797), Sohn von Ludwig Gotthard Kosegarten.

Kosegarten, Emma Iphigenie Luise
(geb. 1798), Tochter von Ludwig Gotthard Kosegarten.

Kosegarten, Johanna Luise Juliane
(1794-1797), Tochter von Ludwig Gotthard Kosegarten.

Kosegarten, Johann Gottfried Ludwig
(1792-1860), Orientalist, Sohn von Ludwig Gotthard Kosegarten.

Kosegarten, Katharina
geb. Linde (1760-nach 1818), Ehefrau von Ludwig Gotthard Kosegarten.

Kosegarten, Sophia Johanna
geb. Buttstädt (1724-1762), Mutter von Ludwig Gotthard Kosegarten.

Kosegarten, Ludwig Gotthard
(1758-1818), Dichter und Pfarrer auf Rügen.

Kosmeli, Michael
(1773-1844), Schriftsteller.


Köster, Christian Philipp
(1784-1851), Maler und Restaurator in Heidelberg.

Köster, Johann
(gest. 1830), Theologe.

Köster, Maria Charlotte
geb. Wernborner (1750-1834), Mutter von Christian Philipp Köster.

Kothmann
ein Hofer Original.

Kotzebue, Anna Christiane
geb. Krüger (1736-1828), Mutter von August von Kotzebue.

Kotzebue, August von
(1761-1819), Dramatiker und Publizist.


Kotzebue, Christina
geb. Krusenstiern (1769-1803), ab 1794 zweite Ehefrau von August von Kotzebue.

Kraetz, Karoline
geb. Thieriot, Schwester von Paul Emile Thieriot.

Kraft, Johann Georg Friedrich
(gest. 1795), Professor am Gymnasium in Bayreuth.

Krantz, Johann Friedrich
(1754-1807), Kapellmeister in Weimar.

Krarup, Niels Bygom
(1792-1842), dänischer Altphilologe.

Kraukling, Karl Constantin
(1792-1873), aus Kurland stammender Publizist und Bibliothekar in Dresden.

Kraus, Georg Melchior
(1737-1806), Direktor der Zeichenschule in Weimar.

Kraus, Joseph Martin
(1756–1792), deutsch-schwedischer Komponist und Kapellmeister am schwedischen Hof.

Krause, Christian Sigismund
(1758-1829), Assessor in Bayreuth, Rezensent.

Krause, Johann Friedrich
(1770-1820), Theologe und Prediger.

Krause, Karl Christian Friedrich
(1781-1832), Philosoph.

Krauseneck
Sohn von Johann Christoph Krauseneck.

Krauseneck, Charlotte Karoline Jakobine von
(1792–1878), Ehefrau von Johann Wilhelm von Krauseneck.

Krauseneck, Johann Christoph
(1738-1799), Kammerregistrator in Bayreuth.

Krauseneck, Johann Wilhelm
(1774-1850), preußischer General, Neffe (?) von Johann Christoph Krauseneck.


Krauseneck, Marianne
Tochter (?) von Johann Christoph Krauseneck.

Krauseneck, Marie Henriette Antoinette
geb. Wanderer (1755-1805), Ehefrau von Johann Christoph Krauseneck.

Krauß, Anna Magdalena
geb. Ruprecht (1732-1812), Zimmervermieterin in Nürnberg.


Krebs, Johann Jakob
Leiter der Andreaeischen Buchhandlung in Frankfurt a. M.

Krebs, Johann Tobias
(1718-1782), Rektor der Fürstenschule in Grimma.

Kreis
Frau von, in München.

Kretschmann
Gastwirt in Bayreuth.

Kretschmann, Christiane Therese Luise von
(1789–1850), Älteste Tochter von Theodor Conrad und Friederike von Kretschmann, später verheiratete von Steinau, in zweiter Ehe Satorius.

Kretschmann, Moritz von
(1790–1868), Bayerischer Generalmajor, Sohn von Theodor Conrad von Kretschmann.

Kretschmann, Theodor Conrad (seit 1801) von
(1762-1820), Regierungsrat in Bayreuth, 1801-1808 Minister in Coburg.


Kretschmann, Karl Friedrich
(1738-1809), Bardendichter.

Kretschmar, C. G.
Verleger in Chemnitz.

Kretschmer, Andreas
(1775-1839), Musikschriftsteller.

Kreul, Johann Lorenz
(1764-1840), Porträtmaler.

Kreuser, Johann Peter Balthasar
(1795-1871), Philologe, führendes Mitglied des Kölner Dombauvereins.

Kreutzer, Rodolphe
(1766-1831), Violinist, Komponist und Dirigent.

Krieser
Fräulein.

Kroisos
(um 590 v. Chr.-um 541 v. Chr.), letzter König Lydiens.

Kropff, Carl von
(gest. 1815), Sohn von Heinrich Johann Theobald von Kropff.

Kropff, Constanze von
Tochter von Heinrich Johann Theobald von Kropff.

Kropff, Heinrich Friedrich Carl Alexander von
(geb. 1790), Sohn von Heinrich Johann Theobald von Kropff.

Kropff, Heinrich Johann Theobald von
(1739?-1819), Oberstleutnant in Bayreuth, später Generalmajor.

Kropff, von
(gest. 1807), Schwager von Karl Wilhelm Ludwig von Kehler (Köhler, Koehler).

Kropff, Wilhelmine von
geb. Adolphi (geb. 1769), Ehefrau von Heinrich Johann Theobald von Kropff, Ahlefeldts Klotilde.

Krotsch
Fuhrmann in Bayreuth.


  • Krotsch
    Fuhrmann in Bayreuth, seine Ehefrau.
Krüdener
Frau von in Heidelberg (vielleicht Ehefrau von Louis Alexis von Krüdener), Nichte (?) von Barbara Juliane Freifrau von Krüdener.

Krüdener, Burchard Alexis Constantin Baron von
(1744-1802), Diplomat, Ehemann von Barbara Juliane von Krüdener.

Krüdener, Paul von
(1784-1858), Diplomat, Sohn von Barbara Juliane von Krüdener.

Krüdener, Sophie von
(geb. 1773), Tochter von Burchard Alexis Constantin Baron von Krüdener und Stieftochter von Barbara Juliane von Krüdener.

Krüdener, Juliette
(geb. 1787), Tochter von Barbara Juliane von Krüdener.

Krüdener, Barbara Juliane Freifrau von
geb. von Vietinghoff (1764-1824), Schriftstellerin.

Krug, Wilhelm Traugott
(1770-1842), Philosoph in Leipzig.

Krüger
Fräulein, aus Jena, Cousine (?) Kotzebues.

Krüger, F. Conrad
Kupferstecher.

Krüger, Karl Friedrich
(1765-1828), Theaterleiter.

Krummacher, Friedrich Adolf
(1767-1845), Theologe in Bremen.

Kuefstein, Franz Seraphicus Graf von
(1794-1871), Diplomat und Hofmann.

Küenburg, Maria Anna von
geb. Kuefstein (1782-1824), Schwester von Franz Seraphicus von Kuefstein.

Kügelgen, Helene Marie von
(1774–1842), Ehefrau von Gerhard von Kügelgen.

Kügelgen, Gerhard von
(1772-1820), Maler in Dresden.

Kuhn, Eva Barbara
geb. Zapf (1701-1782), Ehefrau von Johann Paul Kuhn, Mutter von Sophie Rosine Richter.

Kuhn, Friedrich Adolf
(1774-1844), Schriftsteller in Dresden.

Kuhn, Friedrich August
(1784-1829), Schriftsteller in Berlin.

Kuhn, Johann Paul (Paulus)
(1710-1780), Tuchmacher und Florhändler in Hof, Vater von Sophie Rosine Richter.

Kühn, Sophie von
(1782-1797), Novalis' Verlobte.

Kühner, Christian Heinrich
(1772-1827), Theologe und Erzieher.

Kuhnhardt, Heinrich
(1772-1844), Schriftsteller, Professor am Katharineum in Lübeck.

Kühnoldt, Wilhelmine Auguste
verw. Fischer, Ehefrau des Ratsmaurers Johann Georg Christoph Kühnoldt und Vermieterin Jean Pauls.

Kümmelmann
Herr von

Kummer, Paul Gotthelf
(1750-1835), Buchhändler in Leipzig.

Kunisch, Johann Gottlieb
(1789-1852), Lehrer in Breslau und Rezensent.

Künsberg, Charlotte
geb. Gräfin von Auersperg, Mutter von Karl Konstantin Freiherr von Künsberg (Kiensberg).

Künsberg, Karl Konstantin Freiherr von
(1757-1821), Geheimrat in Meiningen.

Künßberg, Emilie von
(1789–1820), Hofdame am Sachsen-Meiningischen Hof.

Kunz, Emilia
(1807-1852), Tochter von Carl Friedrich Kunz.

Kunz, Johann Carl Eduard
(1810-1811), Sohn von Carl Friedrich Kunz.

Kunz, Carl Friedrich
(1785-1849), Buch- und Weinhändler in Bamberg.


Kupferberg
Buchhandlung in Mainz.

Kurz, Fanny
Hellseherin.

Küster, Emil Theodor Ludwig
(1765-1839), Schlosspfarrer in Köpenick.

Küster, Samuel Christian Gottfried
(1762-1838), Prediger in Berlin.

Küster
Ehefrau von Johann Emanuel von Küster.

Küster, Johann Emanuel von
(1764-1833), preußischer Gesandter in Stuttgart.

Kuthäer
jüdischer Spottname für Christen.

Küttlinger, Johann Friedrich
(1778-1851), Medizinalrat in Erlangen.

Küttner, Karl Gottlob
(1755-1805), Reiseschriftsteller.

Kyklop
(Zyklop, Cyklop).