Personenregister M

448 Einträge

Macdonald, Anna
Schwester von James Macdonald.

Macdonald, Cecilia
Tochter von William Macdonald d.Ä., Cousine von James Macdonald.

Macdonald d. Ä., William
(1732-1814), Vater von William d. J. und Cecillia Macdonald.

Macdonald d. J., William
(1780-1841), Sohn von William Macdonald d.Ä., Zögling und Cousin von James Macdonald.

Macdonald, James
(1771-1810), Magister, schottischer Geistlicher.

Machiavelli, Niccolò
(1469-1527), florentinischer Historiker, Philosoph und Schriftsteller.

Macrobius, Ambrosius Theodosius
(um 385/390-nach 430). römischer Philosoph und Grammatiker.

Maderno, Carlo
(um 1556-1629), römischer Architekt.

Maecenas, Gaius Cilnius
(70 v. Chr-8 v. Chr.).

Maffei, Joseph Ritter von
(1775–1856 o. 1858), Philosoph und Rechtswissenschaftler, lehrte am Münchener Lyzeum italienische Sprache und Literatur.

Mahir, Ferdinand
um 1777-1833, Mathematiker.

Mahlek
Hauptmann.

Mahlmann, Ernestine
geb. Mayer (1779-1805), erste Ehefrau von Siegfried August Mahlmann, Tochter von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mahlmann, Johanne Christiane
geb. Erttel, zweite Ehefrau von Siegfried August Mahlmann.

Mahlmann, Siegfried August
(1771-1826), Schriftsteller, Jean Pauls Schwager.


Maier, Gebrüder
in Frankfurt a. M.

Maimonides, Moses
(1135-1204), jüdischer Religionsphilosoph.

Majer, Friedrich
(1772-1818), Kulturhistoriker, fürstlich reuss-plauischer Rat.

Malchus
(s. Joh. 18, 10).

Malebranche, Nicole
(1638-1715), französischer Philosoph.

Mallet du Pan, Jacques
(1749-1800), Schweizer Historiker.

Malone, Edmond
(1741-1812), irischer Philologe.

Malsen, Johann Baptist Joseph Theobald
(1785-1864), Kammerherr in Bayreuth, Major, Sohn (?) von Malsen (Malzen), wahrsch. Xaveria Fidelia, Freifrau von.

Malsen, wahrsch. Xaveria Fidelia, Freifrau von
geb. Freiin Breiten-Landenburg (1755-1832), in Erlangen.

Malß, Gottfried
(1781-1842), Lottodirektor in Frankfurt a. M.

Mandeville, Jehan de
(um 1300-1372), Verfasser einer phantastischen Reisebeschreibung.

Mangold, Johann August Daniel
(1775-1842), Cellist.

Mann, Karl Christian von gen. Tiechler
(1773-1837), Präsident des Appellationsgerichtes in München, Publizist.


Mann, Lukrezia von
(um 1793–1855), geb. Lochner, Ehefrau von Karl Christian von Mann.

Mannert, Konrad
(1756-1834), Historiker.

Mannlich, Johann Christian
(1741-1822), Architekt, Maler und Lithograph.

Manso, Johann Kaspar Friedrich
(1759 oder 1760-1826), Philologe.

Manteuffel, Auguste von
geb. von Thermo (1782-1810), Ehefrau von Otto von Manteuffel.

Manteuffel, Ernst Friedrich Adam von
(1762-1822), Hof- und Justizrat in Dresden, Bruder von Hans Karl Erdmann und Otto von Manteuffel.

Manteuffel, Hans Karl Erdmann von
(1773-1844), Bruder von Hans Karl Erdmann und Otto von Manteuffel.

Manteuffel, Otto
(1805-1882), preußischer Staatsmann, Sohn von Otto Freiherr von Manteuffel.

Manteuffel, Otto Freiherr von
(1777-1812), Regierungspräsident in Lübben, Bruder von Ernst Friedrich Adam und Hans Karl von Manteuffel.


Manuel, Louis
(1790-1838), Pfarrer der Französisch-Reformierten Gemeinde in Frankfurt.

Mara, Gertrud Elisabeth
(1749 o. 1750–1833), Sängerin (Sopran)

Marat, Jean Paul
(1744-1793), französischer Revolutionär.

Marchetti-Fantozzi, Josephine
(geb. 1786), italienische Sängerin.

Märcker, Caroline
(1786–1851), Ehefrau von Friedrich Erdmann Märcker, Tochter von Christian Gotthilf Salzmann.

Märcker, Friedrich Erdmann
(1778–1818), Ehemann von Caroline Salzmann (1786-1851), der Tochter Christian Gotthilf Salzmanns; Lehrer am Philanthropin in Schnepfenthal, Gründer und Leiter einer Höheren Töchterschule in Meiningen

Marcus, Adalbert Friedrich
(1753-1816), Medizinaldirektor in Bamberg.

Marcus, Aurelius Antoninus
römischer Kaiser und Philosoph (121-161-180 n. Chr.).

Marezoll, Johann Gottlob
(1761-1828), zweiter Universitätsprediger, ab 1790 ao. Professsor der Theologie in Göttingen.

Margarethe
Freundin (?) von Odilie Richter.

Margarethe von Valois, (La Reine Margot)
(1553-1615), Tochter von König Heinrich II. von Frankreich und Katharina von Medici, 1572 Ehefrau von Heinrich von Navarra (ab 1589 König Heinrich IV. von Frankreich).

Marheineke, Philipp Konrad
(1780-1846), Theologe in Erlangen und Heidelberg.

Maria
Jungfrau, Madonna, Mutter Gottes.

Maria
(1796–1865), Prinzessin von Sachsen, ab 1821 verheiratet mit dem Großherzog Ferdinand III. von Toskana (1769-1824).

Maria Amalie Auguste
geb. Pfalzgräfin von Zweibrücken-Birkenfeld-Bischweiler (1752-1828), 1769 verh. mit Kurfürst Friedrich August III. von Sachsen, ab 1806 Königin von Sachsen.

Maria Anna
Ehefrau des Erzherzogs Leopold von Österreich und Großherzogin der Toskana (1799-1832).

Maria Anna
geb. Prinzessin von Hessen-Homburg (1785-1846), Ehefrau von Wilhelm, Prinz von Preußen.


  • Maria Anna
    geb. Prinzessin von Hessen-Homburg (1785-1846), deren Kinder.
Maria Augusta
(1782–1863), Prinzessin von Sachsen; Tochter des sächsischen Königs Friedrich August I.

Maria Luise Alexandrina
(1808–1877), Prinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach, Tochter der Großfürstin Maria Pawlowna und des Großherzogs Carl Friedrich von Sachsen-Weimar-Eisenach.

Maria Luise von Bourbon-Parma
(1751-1819), Königin von Spanien.

Maria Pawlowna
Erbprinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach geb. Großfürstin von Russland (1786-1859).

Maria Stuart
Stuartönigin von Schottland und Frankreich (1542-1587).

Maria Theresia
Herzogin von Österreich, Königin von Ungarn und Gattin des deutschen Kaisers Franz I. Stephan (1717-1780).

Maria von Burgund
(1457-1482), Tochter von Karl dem Kühnen.

Marie
Dienstmagd bei Siegfried August und Ernestine Mahlmann

Marie
Dienstmagd bei Jean Paul.


  • Marie
    Dienstmagd bei Jean Paul, ihr Bruder.
Marie, Jules Adolph
Mündel Caroline von Bergs.

Marie Antoinette
Königin von Frankreich (1755-1793).

Marie-Louise
Kaiserin der Franzosen, geb. Prinzessin von Österreich (1791-1847), zweite Ehefrau Napoleons.

Market, Lion
Lionn Köthen, Erfinder einer Öllampe.

Markus
Evangelist.

Marmontel, Jean-François
(1723-1799), französischer Schriftsteller.

Marot, Clément
(1496-1544), französischer Dichter.

Marquardt, August von
(1766-1845), Fabriken-Kommissär, Kriegs- und Domänenrat.

Mars
Gott.

Marschalk von Ostheim, Johann Friedrich Philipp
(1723-1768), Vater von Charlotte von Kalb.

Marschalk von Ostheim, Karl Friedrich Bernhard
(1759-1760), Bruder von Charlotte von Kalb.

Marschalk von Ostheim, Wilhelmine Charlotte Anna
(1762-1783), Schwester von Charlotte von Kalb.

Marschalk von Ostheim, Wilhelmine Rosine
geb. Freiin von Stein-Nordheim (1733-1769), Mutter von Charlotte von Kalb.

Marschalk von Ostheim, Friedrich
(1760-1782), Bruder von Charlotte von Kalb.

Marschall, Elisabeth
geb. von Reischach (geb. 1766).

Marschall, Friedrich Ernst Graf von
(1748-1832), Gesandter Dalbergs.

Marschall, Johann Friedrich Christian
Chirurg und Wundarzt in Meiningen.

Marsh, Herbert
(1757-1839), englischer Historiker und Publizist.

Martialis, Marcus Valerius
(40 n. Chr.-102/104 n. Chr.), römischer Epigrammatiker.

Martin
Notenkopist in Offenbach.

Martin
Schotte oder Engländer in Weimar (?).

Martius, Carl Ritter von
(1794-1868), Botaniker.

Martius, Ernst Wilhelm
(1756-1849), Universitätsapotheker in Erlangen.

Martorelli, Jacopo
(1699-1777), italienischer Humanist.

Marwitz, Alexander von der
(1787–1813), brandenburgischer Gutsherr, Freund von Rahel Varnhagen von Ense.

Marx
Bankier.

Marx, Karl Friedrich Heinrich
(1796-1877), Dr. med. in Göttingen.

Massenbach, Christian von
(1758-1827), preußischer Oberst.

Massenbach, Albert Joseph
(geb. ca. 1800), Klassenkamerad von Max Richter in Bayreuth.

Massenbach, Friedrich Franz Gemmingen, Freiherr von
(1797-1849), Regierungsdirektor in Bayreuth.

Massillon, Jean-Baptiste
(1663-1742), Hofprediger Ludwigs XIV.

Massow, Julius Eberhard Wilhelm Ernst von
(1750-1816), preußischer Justizminister.

Mastiaux, Kaspar Anton Freiherr von
(1766-1828), katholischer Theologe und Beamter.

Materialisten
Materialismus.

Mathilde
in Bayreuth, Freundin von Odilie Richter.

Maticzek
Fräulein, Schauspielerin und Sängerin in Weimar.

Mattausch, Franz
(1767–1833), Schauspieler in Ifflands Berliner Ensemble.

Matthäi, Karl Johann Konrad Michael
(1744-1830), Legationsrat.

Matthäus
Evangelist.

Matthesius, Siegmund Immanuel
(1727-1811), Advokat in Annaberg und Lustspielautor.

Matthiä, Friedrich Christian
(1763-1822), Gymnasialprofessor in Frankfurt a. M.

Matthias
Apostel, Heiliger.

Matthisson, Luise von
geb. Schoch, zweite Ehefrau von Friedrich von Matthisson (Matthison).

Matzdorff
(geb. 1798), Sohn von Carl Matzdorff.

Matzdorff, Carl Anton
(um 1792?-1856), Lotterieeinnehmer, (Adoptiv-?) Sohn von Carl Matzdorff.

Matzdorff, Carl August
(1765-1839), Verlagsbuchhändler in Berlin, ab 1798 Kommerzienrat.


Matzdorff, Carl Friedrich
(1740-1809), Vater von Carl Matzdorff.

Matzdorff, Henriette
geb. von Faber (1763-1846), Ehefrau von Carl Matzdorff.

Matzdorff, Johanna Maria
geb. Jenschofska (1738-1815), Mutter von Carl Matzdorff.

Maubuisson, F.
in Hildburghausen.

Mauerer
Hausbesitzer in Leipzig.

Maurer
Kaufmann in Kirchenlamitz.

Maurer
Madame.

Maurer, Carl Ludwig
Auskultator in Berlin.

Maurer, Friedrich
Verlagsbuchhändler in Berlin.

Maurer, Jakob Friedrich
Kommilitone von Max Richter.

Maurer, Urban
(gest. 1857), Jurist in Regensburg.

Mauvillon, Jakob
(1743-1794), Gelehrter, Schriftsteller und Ingenieur.

Max, Joseph
(1787-1873), Buchhändler und Verleger in Breslau.

Maximilian
Prinz von Sachsen (1759-1838) .

Maximilian I
(1459–1519), Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nationen, gebürtig als Erzherzog Maximilian von Österreich.

Maximilian IV. Joseph
(1756-1825), Kurfürst, ab 1806 als Maximilian I. König von Bayern.


May
in Berlin.

May, Johanna Charlotte Christine
Ehefrau von Johann Carl Christoph May.


May, Johann Carl Christoph
(1757-1828), Kriegsrat und Librettoübersetzer.


Mayer
Kandidat für eine Professur am Gymnasium in Bayreuth.

Mayer, Auguste
(1785-1802), Tochter von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mayer, August Friedrich
älterer Bruder von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mayer, Johann Siegfried Wilhelm
(1747-1819), Geheimer Obertribunalsrat in Berlin, Schwiegervater von Jean Paul.


Mayer, Johann Siegmund
Vater von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mayer, Johann Tobias
(1723-1762), Mondforscher.

Mayer, Julie Henriette
geb. César (1768-1854), dritte Ehefrau von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mayer, Karoline
geb. Germershausen (1753?-1801), erste Ehefrau von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mayer, Maria Dorothea
(1752?–1792), geb. Siegfried, zweite Ehefrau von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mayer, Rosine Katharine
geb. Bach, Mutter von Johann Siegfried Wilhelm Mayer.

Mayer, Therese Apollonia
geb. Lux (1789-1872), Tochter von Adam Lux.


Mayer, Wilhelm
Sohn von August Friedrich Mayer, dem älteren Bruder von Johann Siegfried Wilhelm Mayer, und Cousin Caroline Richters.

Mayer, Henrietta Elisabeth
geb. von Heeswick, Lebensgefährtin (Ehefrau?) des Bayreuther Hofrates Gottfried Andreas Schäfer.

Mayer, Johann George
Ehemann von Henrietta Elisabeth, geb. von Heeswick, (ausgegeben als ihr Schwager) und Vater von Jette Mayer, verh. Braun.

Meckel, Johann Friedrich d. J.
(1781-1833), Professor der Anatomie in Halle.

Mecklenburg, Wilhelmine von
(gest. 1810), seit 1802 verh. mit Graf Heinrich von Schlabrendorff.

Medem, Charlotte Eleonore Anna Freiin von
(1747-1781), aus dem Hause Wilzen in Kurland, erste Frau des Königlich-Preußischen Kammerherrn Graf Albrecht Johann Otto von Keyserling (1747-1809).

Medem, Paul Graf von
(1800-1854), Jurastudent, später Diplomat , Sohn von Johann (Jeannot) Graf von Medem.

Medem, Peter Graf von
(1801-1877), Sohn von Johann (Jeannot) Graf von Medem.

Medem, Johann Graf von
(1763-1838), Kammerherr Bruder der Herzogin Dorothea von Kurland.

Meermann
Regierungsadvokat in Bayreuth.

Megära
eine der Erinnyen.

Mehmel, Gottlieb Ernst August
(1761-1840), Professor der Philosophie in Erlangen.


  • Mehmel
    Gottlieb Ernst August, seine Tochter.
Mehringer, Georg Jakob
(1762-1797), Kandidat der Theologie.

Mehringer, Johann
Briefträger in Hof, Vater von Georg Jakob Mehringer.

Meier
Regimentsarzt.

Meier
geb. Grünwald, Ehefrau von Friedrich Meier.

Meier
Wilhelm Amadeus Paul, Sohn von Johannes Meier.

Meier, Adolf
(1808–1896), Pädagoge und Zeichner, Sohn von Johann Heinrich Meier (1778-1860).

Meier, Elisabeth
(1786–1871), Tochter von Christian Adolf Overbeck (1755-1821), Ehefrau von Johann Heinrich Meier (1778-1860).

Meier, Friedrich
(1785 oder 1786-1815), Maler.


Meier, Johanna
Tochter von Johannes Meier, Patentochter von Friedrich Meier.

Meier, Johannes
Bruder von Friedrich Meier.

Meier, Johann Heinrich
(1778–1860), Pädagoge, Gründer der Höheren Töchterschule in Lübeck; Ehemann von Elisabeth Overbeck (1786-1871).


Meier, Julie
geb. Albrecht. Ehefrau des Nauener Justizrates Karl Meier, Schwägerin des Malers Friedrich Meier.


Meier, Karl
Bruder von Friedrich Meier, Justizrat in Nauen.

Meier, Lottchen
Ehefrau von Johannes Meier.

Meier, Ludwig
Bruder von Friedrich und Karl Meier.

Meierotto, Johann Heinrich Ludwig
(1742-1800), Gymnasialdirektor in Berlin.

Meilinger, Andreas Florian
(1763-1837), Lehrer am Lyzeum in München.

Meinecke, Johann Ludwig Georg
(1781-1823), Mineraloge in Erlangen.

Meinel, Anton
in Wunsiedel.

Meiners, Christoph
(1747-1810), Professor der Philosophie in Göttingen.

Meiners, Sophie
(1801-1834), Verlobte von Peter Theodor Schorn.

Meinhold, Johann Wilhelm
(1797-1851), Schriftsteller.

Meißner, Abraham Gottlieb
(gest. 1761), Regimentsquartiermeister und Senator, Vater von August Gottlieb Meißner.

Meißner, August Gottlieb
(1753-1807), Schriftsteller.

Meißner, Charlotte Ernestine
geb. Sergnitz, Mutter von August Gottlieb Meißner.

Meißner, Christiane Veronika
geb. Fischer, Ehefrau von Johann Ludwig Wilhelm Meißner.

Meißner, Johanna Christiana Elisabeth
geb. Becker, Tochter eines Dresdner Hofrats, Ehefrau von August Gottlieb Meißner.

Meißner, Johann Ludwig Wilhelm
(gest. 1818), Sattler in Weimar.

Melanchthon, Philipp
(1497-1560), Philologe und lutheranischer Theologe.

Mellin, Georg Samuel Albert
(1755-1825), Konsistorialrat und Superintendent in Magdeburg.

Mellish of Blyth, Caroline Ernestine Sophie Friederike
geb. von Stein-Nordheim (1777-1824), Tochter von Dietrich Philipp August von Stein-Nordheim, Cousine von Charlotte von Kalb, ab 1798 Ehefrau von Joseph Charles Mellish of Blyth.

Meltzer, Adolph Heinrich
(1761-1807), Schriftsteller in Berlin.

Memmert, Johann Christian Salomon
(1736-1793?), Pfarrer in Emskirchen.

Mendel
Jude, Vorbild einer Figur in der "Auswahl aus des Teufels Papieren" (?).

Mendelssohn, Georg Benjamin
(1794-1874), Professor der Geographie in Bonn, Enkel von Moses Mendelssohn.

Mendelssohn, Moses
(1728 oder 1729-1786), jüdischer Philosoph der Aufklärung in Berlin.

Menken, Anastasius Ludwig
(1752-1801), Erster Kabinettsrat Friedrich Wilhelms III.

Menna, Matthäus Joseph
(1767–1837), Maler in Würzburg


Mensdorff, Sophie Gräfin von
geb. Prinzessin von Coburg (1778-1835).

Menzel, Wolfgang
(1798-1873), Literarhistoriker und Publizist.

Menzel, Johann Friedrich Leonhard
(1765-1814), Schriftsteller und Philologe.

Mercier, Louis Sébastien
(1740-1814), französischer Literat.

Mereau, Friedrich Ernst Karl
(1765-1825), Professor in Jena.

Mereau, Sophie
geb. Schubart, spätere Brentano (1770-1806), Dichterin, erste Ehefrau von Friedrich Ernst Karl Mereau.

Merk, Andreas Karl
Freund von Max Richter.

Merkel, Garlieb
(1769-1850), Schriftsteller.

Merkel, Paul Wolfgang
(1756-1820), Kaufmann in Nürnberg.

Merkel, Salomon Friedrich
(1760-1823), Prokurator in Kassel.

Merkur
Gott.

Mertzdorff, Johann Friedrich Alexander
(1770 1822), Amtsarzt in Berlin, Chirurg, Augenarzt

Merz, Georg Thomas Dominikus
(1768-1825), Pfarrer.

Merzdorf, Ernestine Amalie
(1740 oder 1741-1819), geborene Mayer, Schwester Johann Siegfried Wilhelm Mayers.

Mesmer, Franz Anton
(1734-1815), Arzt, Begründer der Lehre des "Animalischen Magnetismus".

Messerschmidt, Johann Georg Friedrich
(1776-1831), Gymnasialprofessor in Altenburg.

Messias
(Erlöser).

Mettingh, Sophie Elisabeth (?)
geb. von Bethmann, gesch. de Luce (1774-1862).

Mettra, Louis-François
(1738?-1804), Buchhändler und Kunsthändler in Berlin.

Metzger, Clara
(1799–1827), Sängerin (Mezzosopran), Hofsängerin, Schauspielerin, ab 1821 verheiratet mit dem Schauspieler Wilhelm Vespermann (1784-1837).

Meusebach, Ernestine von
geb. von Witzleben (1784-1863), Ehefrau von Karl Hartwig Gregor von Meusebach.

Meusebach, Karl Hartwig Gregor Freiherr von
(1781-1847), Jurist und Philologe.

Meusebach, Ludowine Sophia Sidonie
(1805-1822), Tochter von Karl Hartwig Gregor Freiherr von Meusebach.

Meusebach, Otfried
Sohn von Karl Hartwig Gregor Freiherr von Meusebach.

Meusel
Barbier in Coburg, Bruder des Verlagsbuch- und Papierhändlers in Coburg.

Meusel, Johann Daniel
(1757-1832), Verlagsbuch- und Papierhändler sowie Betreiber einer Leihbibliothek in Coburg, Bruder des Erlanger Lexikographen.

Meusel, Johann Georg
(1743-1820), Professor in Erlangen, Lexikograph.

Meyer, Amalie Karoline Friederike
geb. von Koppenfels (1771-1825), Ehefrau von Heinrich Meyer.

Meyer, Franziska
geb. von Zwackh-Hohenhausen, Ehefrau von Johann Friedrich von Meyer.

Meyer, Friedrich Ludwig Wilhelm
(1759-1840), Jurist, Übersetzer und Theaterschriftsteller.

Meyer, Heinrich
(1760-1832), Maler und Kunstgelehrter, Goethes Schweizer Freund.

Meyer, Johann Heinrich
(1755–1829), Schweizer Maler, Kupferstecher, Kunstschriftsteller.

Meyer, Johann Valentin
(1745–1811), Hamburger Kunstsammler und Mäzen.

Meyer, Marianne
spätere Frau von Eybenberg ( gest. 1812).

Meyer, Friedrich Johann Lorenz
(1760–1844), Jurist, Reiseschriftsteller und Präses des Hamburger Domkapitels.

Meyer, Carl Johann Albrecht
(1755-1823), Verlagsbuchhändler in Hof, Kommerzienrat.

Meyer, Rosine Marie
geb. Weidner (1738-1834), Ehefrau von Johann Heinrich Meyer, Herzoglich Weimarischer Kriegssekretär. Leiterin eines Mädchenpensionats in Weimar.

Meyer
Tochter von Landschaftskommissar Friedrich Meyer in Bayreuth, Cousine von Renate Wirth.

Meyer, Frau
geb. Seidel, Ehefrau von Friedrich Meyer, Landschaftskommissar in Bayreuth, Schwester von Friederike Wirth.

Meyer, Friedrich
Landschaftskommissar in Bayreuth.

Meyer, Johann Friedrich von (gen. Imo)
(1772-1849), Jurist, Schriftsteller und später Bürgermeister von Frankfurt a. M.

Meysenbug, Rivalier von
(1780-1847), Landrat in Kassel.

Meysenbug, Heinrich von
(1742-1810), Kurhessischer Landrat.

Michael
Erzengel.

Michaelis, Christian Friedrich
(1770-1834), Philosoph und Musikästhetiker in Leipzig.

Michaelis, Johann David
(1717-1791), Professor der Theologie in Göttingen, Orientalist.

Michalowski, Jacob Friedrich
Apotheker in Königsberg.

Michaud, Joseph François
(1767-1839), Royalist und Revolutionskritiker.

Michelsen, Andreas Ludwig Jakob, Dr.
(1801-1881), Germanist und Historiker.

Midas
sagenhafter phrygischer König.

Miedel, Johann Chr. Martin
(1766-1832), Kammerrat in Bayreuth, Landtagsabgeordneter.

Miedel, Johann Friedrich Hermann
Sohn von Johann Chr. Martin Miedel.

Mieg, Arnold Friedrich Freiherr von
(1778-1842), Ministerialrat in München.

Mihes, Julie
(1786–1855), Malerin und ab 1827 Ordensdame bei den Salesianerinnen im Klosters der Heimsuchung Mariens in Wien.

Mihes, Melchior
(1753 o. 1754–1827), Ober-Bergamts-Kanzleidirektor, Vater von Julie und Sophie Mihes.


Miletus
Heiliger.

Millin de Grandmaison, Aubin-Louis
(1795-1818), Direktor des Cabinet des Médailles in Paris.

Miltitz, Carl Borromäus von
(1781-1845), Schriftsteller und Komponist.

Milton, John
(1608-1674) .

Minellius, Jan
(1625-1683), holländischer Philologe.

Minerva
siehe auch Pallas Athene.

Minturno, Antonio Sebastiani
(1500-1574), italienischer Literaturtheoretiker.

Mira
Base von Emanuel Osmund.

Mirabeau, Honoré Gabriel Vietor Riqueti, Comte de
(1749-1791), französischer Schriftsteller und Politiker.

Mnioch, Johann Jakob
(1765-1804), Schriftsteller.

Moesch, Johann Christoph
(1759-1796), Tertius in Hof.

Mohr, Karl
Kaufmann, und Ehefrau, in Stuttgart.

Moier, Maria
geb. Protassow (1793-1823).

Moira
Schicksalsgöttin.

Molendo, Johann
Kantor in Bayreuth.

Molitor, Joseph Franz
(1779-1860), Philosoph und Pädagoge.

Möllendorf, Wichard Joachim Heinrich von
(1724-1816), preußischer Generalfeldmarschall.

Möller, Dietrich Arnold
(1749-1801), Justizrat und Oberamtmann in Leer.

Möller, Eleonora Helena
geb. Schnedermann (1764-1834), Ehefrau von Dietrich Arnold Möller.

Moltke, Auguste Gräfin von
geb. Wiebel von Wiebelsheim (1772-1801), erste Ehefrau von Adam Gottlob Detlev Graf von Moltke.

Moltke, Karl von
(1798-1866), Sohn von Adam Graf von Moltke, später dänischer Politiker.

Moltke, Magnus Josias Barthold Carl
(geb. 1797, als Säugling verst.), Sohn von Adam Graf von Moltke.

Moltke, Marie Christina Gräfin von
(1774-1808), zweite Ehefrau von Adam Graf von Moltke, Schwester von Auguste von Moltke.

Momus
Gott des Spottes, des Tadels und der Kritik.

Monbart, Friedrich Wilhelm Joseph von
(1782-1821), Sohn von Louis Joseph de Monbart und Josephine von Sydow.

Monbart, Heinrich Karl von
(1784-1808), Sohn von Louis Joseph de Monbart und Josephine von Sydow.

Monbart, Louis Joseph de
bis 1785 (?) erster Ehemann von Josephine von Sydow.

Monboddo, James Burnett Lord
(1714-1799), schottischer Sprachforscher.

Montaigne, Michel Eyquem de
(1533-1592), Jurist, Beamter und Philosoph.

Montenglaut, Henriette von
geb. von Cronstain (1768-1838), Schauspielerin und Schriftstellerin.

Montesquieu, Charles-Louis, Baron de
(1689-1755), französischer Staatsdenker.

Montgelas, Ernestine
geb. Gräfin von Arco (1779-1820), Ehefrau von Maximilian Graf von Montgelas.

Montgelas, Maximilian Graf von
(1759-1838), bayerischer Politiker.

Montgolfier, Joseph Michael und Jacques Étienne
Brüder, Joseph Michael (1740-1810) und Jacques Étienne (1745-1799), Erfinder des Heißluftballons Montgolfiere.

Montolieu, Isabelle de
(1751-1832), Schriftstellerin und Übersetzerin, Mutter von Henri-Antoine de Crousaz.

Monts
Luise Gräfin von, geb. von Budberg (gest. 1848).

Morgenländer, Johann Peter
(1737–1811), Finanzrat in Berlin.


Morgenstern
Hofrat in Leipzig

Morgenstern
Johann Carl (Karl) Simon (1770-1852), Professor in Dorpat.

Morghen, Raffaello
(1758–1833), italiensicher Kupferstecher.

Morhardt, Otto
(1788 o. 1789–1814), Tenor.

Moritz
Johann Simon Christian (1767-1792/95), Bruder von Karl Philipp Moritz.

Moritz, Christiane Friederike
geb. Matzdorff (1777 ? -1797 ?), Schwester von Carl Matzdorff, Ehefrau von Karl Philipp Moritz.

Moritz, Johann Gottlieb
(1724-1788), Oboist und Militärmusiker, Vater von Karl Philipp Moritz.

Moritz, Karl Philipp
(1756-1793), Pädagoge, Altertumsforscher, Ästhetiker, Psychologe und Erzähler.

Moritz, Dorothee Henriette
geb. König (1721-1783), zweite Ehefrau von Johann Gottlieb Moritz, Mutter von Karl Philipp Moritz.

Moritz, Johann Christian Conrad
(1764-1828), Bruder von Karl Philipp Moritz, Kalkulator am Berliner Kammergericht.

Moritz von Sachsen
(1521-1553), ab 1541 Herzog von Sachsen, ab 1547 Kurfürst.

Mörtl, Theodor
(geb. 1801), stud. med. et phil. in München, später Gymnasialprofessor in Straubing.

Morus
Sohn (?) von Samuel Friedrich Nathanael Morus.

Morus, Johann Christian
(1738-1812), Pfarrer in Töpen.

Morus, Samuel Friedrich Nathanael
(1736-1792), Professor der Philosophie, ab 1782 der Theologie in Leipzig.

Morus, Thomas Sir
(1478-1535), englischer Staatsmann und Humanist.

Mosengeil, Friedrich
(1773-1839), Schriftsteller.

Mosengeil, Wilhelmina Amalia
Ehefrau von Friedrich Mosengeil.

Mosengeil, Mathilde
(1802–1888), Tochter von Friedrich Mosengeil.

Mosengeil, Eduard
(1805–1821), Sohn von Friedrich Mosengeil.

Mosengeil, Henriette Sophie
Mutter von Friedrich Mosengeil.

Mosengeil, Julius
(1800–1883), Herzoglich sächsisch-meinigischer Kabinettsrat und Offizier, Sohn von Friedrich Mosengeil.

Moser, Friedrich Carl von
(1723-1798), Politiker.

Moser, Johann Jakob
(1701-1785), Staatsrechtler.

Möser, Justus
(1720-1794), westfälischer Politiker und Schriftsteller.

Möser, Caroline Delphine
(1793–1829), Harfinistin.

Motherby, Johanna
geb. Tillheim (1782-1842), Handwerkerstochter aus Königsberg, Freundin von Ernst Moritz Arndt.

Motherby, William
(1776–1847), Arzt in Königsberg.

Müchler, Johann Georg
(1724–1819), Pädagoge, Publizist und Übersetzer, Vater von Karl Müchler

Müchler, Karl
(1763-1857), Kriegsrat, Schriftsteller.

Muck, Ernst von
Major.


Müffling, Eduard von
(1801–1887), Sohn von Friedrich Carl Ferdinand und Wilhelmine von Müffling.

Müffling, Mathilde von
(geb. 1805), Tochter von Friedrich Carl Ferdinand und Wilhelmine von Müffling.

Müffling, Ottilie von
(1802–1862), Tochter von Friedrich Carl Ferdinand und Wilhelmine von Müffling.

Müffling, Pauline von
(1803–1886), Tochter von Friedrich Carl Ferdinand und Wilhelmine von Müffling.

Müffling, Wilhelmine von
geb. von Schele zu Schelenburg (1775-1836), Ehefrau von Friedrich Carl Ferdinand Freiherr von Müffling.

Müglich, Karl August Gregor
(1793-1862), Theologe.

Müldner
Theodor (?), Auditeur in Kassel.

Müller
Bekannter von Marianne Lux in Mainz.

Müller
Oberprediger in Oebisfelde.

Müller
Diener bei Ahlefeldt.


Müller
Gastwirt Zur silbernen Schelle in Gotha.

Müller, Adam Heinrich
(1779-1829), Schriftsteller.

Müller, August Wilhelm Friedrich Adelbert Gottlob (seit 1807) August von
(1805–1850), Sohn des großherzoglichen Staatskanzlers von Sachsen-Weimar-Eisenach Friedrich Theodor Adam Heinrich von Müller und der Wilhelmine Christiane von Müller geb. Lüttich.

Müller, Amalie
geb. von Bose, Ehefrau von Methusalem Müller.

Müller, August
(1780–1850), Major in Weimar, Bruder des Kanzlers Friedrich Theodor Adam Heinrich von Müller.

Müller, August Eberhard
(1767–1817), Organist, Komponist und Thomaskantor in Leipzig.

Müller, Christian Adam
(1751-1821), Trogenprediger.

Müller, Dr.
Reisender mit einer Sprachmaschine.

Müller, Friedrich Theodor Adam Heinrich von
(1779-1849), Kanzler in Weimar.


Müller, Jakob Adam
(1760-1805), Schlossprediger in Kulmbach.

Müller, Johann Adam
Pfarrer, Vater von Christian Adam Müller.

Müller, Johanna Sophia
geb. Riedel ?, Mutter von Christian Adam Müller.

Müller, Johann Christian Ernst
(1766-1824), Kupferstecher in Weimar.

Müller, Johannes von
(1752-1809), Schweizer Historiker.

Müller, Johann Friedrich Wilhelm
(1782–1816), Hofkupferstecher in Stuttgart, später Professor an der Dresdner Kunstakademie; Sohn von Johann Gotthard Müller.

Müller, Johann Georg
(1759-1819), Theologe, Pädagoge und Publizist, Bruder von Johannes von Müller.

Müller, Johann Georg Jakob
(1744-1811), Diakon in Arzberg.

Müller, Karl Christian (?)
(1773-1849), Geheimer Justizrat in Berlin.

Müller, Louise
Tochter von Methusalem Müller.

Müller, Luise von
in München.

Müller, Mademoiselle
in Hof, wahrscheinlich Base der Brüder Reinhart.

Müller, Magister
Tante von Wilhelmine von Spangenberg.

Müller, Methusalem
(1771-1837), Schriftsteller.

Müller, Wilhelm Christian
(1752-1831), Professor in Bremen.


Müller, Carl Friedrich
(1784–1843), Jurist in Weimar, Bruder des Kanzlers Friedrich Theodor Adam Heinrich von Müller.

Müller, Johann Gotthart von
(1747–1830), Kupferstecher in Stuttgart.

Müller, Johann Jakob
(1765–1832), Pastor, Maler und Radierer, ab 1806 württembergischer Hofmaler.

Müllner, Adolph
(1774-1829), Dramatiker und Erzähler.

Mumenthaler, Johann David
(1772-1838), Schriftsteller, Gemeindepräsident in Langenthal, Kanton Bern.

Mumm, Elias
Weinhändler in Köln.

Münch, Friedrich Karl
Kaufmann in Bayreuth.

Münch, Johann Gottlieb
(1774-1837), Schriftsteller in Bayreuth, später Professor in Tübingen und Hofprediger in Stuttgart.

Münch, Johann Michael
(1741-1788), Regierungsadvokat und Justizrat in Bayreuth, Vater von Johann Gottlieb Münch.

Münch, Catharina Sophia
geb. Müller, Witwe des Justizrats Johann Michael Münch in Bayreuth, Mutter von Johann Gottlieb Münch.

Muncke, Georg Wilhelm
(1772-1847), Professor der Physik in Heidelberg.

Münnich, Karl Heinrich Wilhelm
(1788-1867), Professor in Dresden.

Münster, Elisabeth Dorothea Henriette Caroline Reichsgräfin zu
(1777–1838), Freiin von Oer zu Langelage, Pröbstin in Herford, Schwester von Georg Ludwig Friedrich Wilhelm Graf zu Münster.

Münster, Ernst Friedrich Herbert Graf zu
(1766–1839), hannoverischer Kabinettsminister im Vereinigten Königreich.

Münster, Georg Ludwig Friedrich Wilhelm Graf von
(1776-1844), Regierungsrat in Bayreuth, Mineraloge und Paläontologe.

Münster, Gräfin von
Ehefrau von Georg Graf von Münster.

Münster, Johanne Adolphine Sophie Charlotte von
(1755–1830), Mutter von Georg Ludwig Friedrich Wilhelm Graf und Elisabeth Dorothea Henriette Caroline Reichsgräfin von Münster.

Münster, Louise Theophile Freiin von
(1747-1809), Ehefrau des Königlich-Preußischen Kammerherrn Graf Albrecht Johann Otto von Keyserling .

Münster-Meinhövel, Amalie Gräfin zu
geb. von Ompteda (1767-1814).

Murat, Joachim
(1767-1815), französischer Marschall, 1808 König von Neapel.

Murray, Johann Andreas
(1740-1791), Professor der Medizin und Direktor des Botanischen Gartens in Göttingen.

Musäus, Johann Karl August
(1735-1787), Schriftsteller.

Musäus, Juliane Magdalena
geb. Krüger (1743-1819), Ehefrau von Johann Karl August Musäus.

Musäus, Carl Friedrich Wilhelm
(1772–1831), Russischer Hofrat, Sohn des Johann Karl August Musäus.

Muslime
(Mahomedaner, Mohammedaner, Muhamedaner).

Mützel, Adelheid
in Nürnberg.

Mützschefahl, Marie Charlotte Sophie von
(1744–1803), Ehefrau von Karl Christian Friedrich von Mützschfahl, Mutter von Antonie von Mützschefahl und Henriette Schwendler.

Mützschefahl, Karl Christian Friedrich von
(1733–1803), Regierungsrat.

Mützschefahl, Karl Friedrich Ludwig von
(1770–-1823), Landrat des Kreises Oels und Landschaftsdirektor, Bruder von Henriette Schwendler und Antonie von Mützschefahl.

Mützschefahl, Antonie von
(1782-1828), jüngere Schwester von Henriette Schwendler (Schlabrendorff), verheiratet mit Maximilian David Benjamin von Fischer (1763-1824).


Mylich, Heinrich Karl
(1802-1837), Arzt.

Mylius, August
Verlagsbuchhändler in Berlin.

Sachsen, Maria Josepha von
(1803–1829), Prinzessin von Sachsen, durch Heirat Königin von Spanien