Edition Umfeldbriefe Korrespondenz

Von Ernestine Mayer an Johann Siegfried Wilhelm Mayer. Leipzig, 19. Februar 1801, Donnerstag

Darstellung und Funktionen des "Kritischen und kommentierten Textes" sind für Medium- und Large-Screen-Endgeräte optimiert. Auf Small-Screen-Devices (z.B. Smartphones) empfehlen wir auf den "Lesetext" umzuschalten.



|1
den 19ten Februar 1801

Mein liebster Vater, ich nehme einen Augenblick wahr den ich grade frey habe (und das ist jetzt etwas selten) um Ihnen zu sagen daß die gute Minna sich fortdauernd so wohl befindet als es die Umstände nur immer erlauben. Es ist heute der 7te Tag und wir freuen uns an jedem neuen daß alles so sehr glücklich geht, – über alle Erwartung. Wir haben jetzt eine rechte Sehnsucht nach Briefen von Ihnen, liebster Vater! – Es ist schon so lange daß wir keine erhielten. – Sie sind doch wohl und gesund? –

Mahlmann sagte mir gestern von einer Gelegenheit die sich vielleicht finden könnte, mich in einer Zeit von etwa 14 Tagen nach Berlin zurückzuführen. Die Frau des Banquier Küsner will eine Reise dorthin machen, und wenn noch etwas daraus wird so bedürfte es wahrscheinlich nur Ihrer Erlaubniß – denn ich zweifle nicht, daß sie sich gern dazu verstehen würde neue ReiseGesellschaften anzunehmen. Doch wünsche ich aus Gründen daß Sie, liebster Vater, keinen Gebrauch von dieser Idee machen. |2 in Berlin nemlich. – Es ist eine recht liebenswürdige alte Frau – auch im Clausiusschen Hause , wo Sie jetzt wohl auch zuweilen sind? – sehr bekannt.

ich habe nicht Zeit weitläuftiger zu seyn , denn Minna verlangt nach mir. Laßen Sie uns doch bald etwas von sich Ihnensich hören und leben Sie so wohl und glücklich als es wünscht

Ihre
treue Tochter
Ernestine.

Zitierhinweis

Von Ernestine Mayer an Johann Siegfried Wilhelm Mayer. Leipzig, 19. Februar 1801, Donnerstag In: Digitale Edition der Briefe aus Jean Pauls Umfeld, bearbeitet von Selma Jahnke und Michael Rölcke (2020–). In: Jean Paul - Sämtliche Briefe digital. Herausgegeben im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften von Markus Bernauer, Norbert Miller und Frederike Neuber (2018–). URL: http://jeanpaul-edition.de/brief.html?num=JP-UB0240


XML/TEI-Dokument

Textgrundlage

H: BJK, Berlin A
1 Bl. 8°, 1 ½ S.